Formel 1: RTL erzielt Top-Quote bei Großbritannien-GP

RTL-Moderator Florian König (r.) zusammen mit Experte Nico Rosberg
RTL-Moderator Florian König (r.) analysiert zusammen mit Experte Nico Rosberg (Archivbild China-GP 2018). © RTL Interactive

5,72 Millionen Zuschauer

Herausragende Quote für den aufregenden Großbritannien-Grand-Prix: Bis zu 5,72 Millionen Zuschauer haben sich am Sonntagnachmittag trotz herrlichem Sommerwetter für die RTL-Übertragung aus Silverstone entschieden.

Vorjahreswert um 300.000 Zuschauer gesteigert

Der Spitzenwert wurde bei der Zieldurchfahrt von Sebastian Vettel erzielt, der im Ferrari den Sieg vor seinem engsten Rivalen Lewis Hamilton (Mercedes) holte.

Im Durchschnitt kam RTL auf 5,06 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei starken 35,5 Prozent (14-59 Jahre: 2,55 Mio., MA: 32,5 %). Damit steigerte RTL den Vorjahreswert um 300.000 Zuschauer (16.7.2017: 4,76 Mio., MA 32,5 %).