Formel-1-Pilot Carlos Sainz: Deshalb hat er vor Sebastian Vettel großen Respekt

Sebastian Vettel hat immer ein Ohr für die anderen Fahrer
© imago/Fotoarena, Rodolfo Buhrer, imago sportfotodienst

15. November 2018 - 15:37 Uhr

Ferrari-Pilot als großes Vorbild

Sebastian Vettel, der Fahrer-Versteher: Carlos Sainz Jr. hat den viermaligen Formel-1-Weltmeister für dessen Vorbildfunktion für jüngere Fahrer gelobt und von einem Schlüsselereignis berichtet.

"Da wurde ich nervös"

Im Formel-1-Podcast 'Beyond the Grid' erzählte der Renault-Fahrer von einer gemeinsamen Testerfahrung vor fünf Jahren in Abu Dhabi. Nachdem er das Gefühl gehabt habe, "eine gute Rundenzeit hingelegt zu haben", sei der damalige Red-Bull-Pilot Vettel mit dem gleichen Set-up ins Auto gestiegen.

"Da wurde ich nervös, weil ich davon ausging, dass er meine Runde zerstören wird", sagte Sainz. "Am Ende war er nur eine halbe Zehntelsekunde schneller. Danach kam er in das Ingenieurs-Meeting, reichte mir die Hand und sagte: 'Du hast da echt gute Arbeit geleistet'." Das habe Vettel auch den Ingenieuren gesagt, so der Spanier: "Seither habe ich großen Respekt vor ihm."

"Er fragt auch mal nach der Familie"

Formula One F1 - Brazilian Grand Prix - Autodromo Jose Carlos Pace, Interlagos, Sao Paulo, Brazil - November 9, 2018  Renault's Carlos Sainz Jr arrives for practice  REUTERS/Paulo Whitaker
Carlos Sainz wird in der kommenden Saison die Renault-Kappe gegen eine McLaren-Mütze tauschen
© REUTERS, PAULO WHITAKER, ao

Diesen verdiene sich Vettel auch heute noch. "Er versucht, alle beim Namen zu nennen. Und er nimmt sich immer Zeit für dich, fragt auch mal nach der Familie", gab Sainz einen Innenblick in den Rennzirkus. "Das sieht man nicht oft im Fahrerlager - vor allem nicht von einem viermaligen Weltmeister."