Kein Rennen im Juni

Offiziell: Frankreich-GP verschoben

Motorsports: FIA Formula One World Championship, WM, Weltmeisterschaft 2019, Grand Prix of France, Start, 16 Charles Le
Motorsports: FIA Formula One World Championship, WM, Weltmeisterschaft 2019, Grand Prix of France, Start, 16 Charles Le
© imago images/HochZwei, HOCH ZWEI, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

27. April 2020 - 11:06 Uhr

Auch Rennen in Frankreich abgesagt

Der Große Preis von Frankreich ist wie erwartet offiziell verschoben worden. Das gab die Formel 1 am Montagmorgen bekannt.

Saisonstart wohl in Österreich

Datiert war der Grand Prix ursprünglich auf den 28. Juni. Doch schon vor Wochen hatte die französische Regierung angekündigt, alle Sportveranstaltungen im Land bis Mitte Juli abzusagen. Ein neuer Termin wurde noch nicht verkündet. Das Rennen in Le Castellet ist schon das zehnte in dieser Saison, das wegen der Corona-Krise abgesagt oder verschoben wird.

Als möglicher Saisonstart hat sich Österreich herauskristallisiert. Am 5. Juli könnten in Spielberg wieder die Motoren aufheulen. Geplant ist sogar ein historischer Doppelschlag mit gleich zwei "Geisterrennen" (das zweite Rennen soll am 12. Juli starten). Laut Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko sind die Planungen so gut wie fix.