RTL News>Formel 1>

Formel 1: Niki Lauda wird bei Saisonstart in Australien fehlen

Marko: Es ist noch ein langer Weg

Niki Lauda: Comeback erst nach Saisonstart

Motorsport, Formel 1, Saison 2011, Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps ----- Niki Lauda
Motorsport Formel 1 Saison 2011 Grand Prix von Belgien in Spa Francorchamps Niki Lauda
imago sportfotodienst, imago/Kolvenbach

Barcelona und Melbourne sind noch kein Thema

Niki Lauda arbeitet nach seiner Lungentransplantation und nach überstandener Grippe hart an seinem Comeback. Bei den Testfahrten in Barcelona und beim F1-Saisonauftakt in Melbourne (Australien) wird der 69-Jährige aber noch fehlen.

Muskelaufbau steht bei Lauda an erster Stelle

Helmut Marko und Niki Lauda
Helmut Marko und Niki Lauda kennen sich seit vielen Jahren
imago/GEPA pictures, imago sportfotodienst

"Der sechsmonatige Aufenthalt im Krankenhaus hat Niki stark zugesetzt", sagte Lauda-Freund Helmut Marko RTL.de. In der Reha arbeite der 69-Jährige deshalb in erster Linie am Muskelaufbau, so der Red-Bull-Motorsportchef.

Anfang August hatte sich der zweimalige Formel-1-Weltmeister in Wien einer Lungentransplantation unterziehen müssen. Im Januar war Lauda wegen einer schweren Grippe erneut stationär behandelt worden. Nach mehreren Tagen unter Beobachtung durfte der ehemalige F1-Pilot die Klinik in der österreichischen Hauptstadt aber wieder verlassen.

Lauda wird Mercedes-Team telefonisch unterstützen

“Vor Lauda liegt noch ein langer Weg. Er braucht viel Geduld“, prophezeite Marko. Deshalb ist ein Comeback bei den ersten Testfahrten des Jahres in Barcelona auf dem Circuit de Catalunya nicht möglich. Auch die lange Reise nach Australien zum Start der neuen Formel-1-Saison am 17. März dürfte noch zu früh kommen.

"Lauda wird sein Team aber telefonisch unterstützen", so Marko über den Aufsichtsratsboss des Mercedes-Rennstalls.