RTL News>Formel 1>

Formel 1: Nico Rosberg kann Kritik von Nicki Lauda an seinem Rücktritt nicht verstehen

Formel 1: Nico Rosberg kann Kritik von Nicki Lauda an seinem Rücktritt nicht verstehen

Shanghai International Circuit, Shanghai, China. Saturday 11 April 2015. Niki Lauda, Non-Executive Chairman, Mercedes AMG, with Nico Rosberg, Mercedes AMG. World _N7T2003 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLYShanghai International Circuit Shanghai Chin
Nico Rosberg sagt, er habe nichts falsch gemacht - Niki Lauda sieht das anders
imago sportfotodienst, imago/LAT Photographic

Nico Rosberg hat die Kritik von Niki Lauda an seinem überraschenden Rücktritt zurückgewiesen. "Ich verstehe nicht, was Niki da geritten hat. Irgendwas muss er falsch verstanden haben", sagte Rosberg in einem Interview mit der 'Zeit'.

Der Weltmeister unterstrich, alles getan zu haben, um Mercedes Planungssicherheit zu geben. "Wenn es nur nach mir gegangen wäre, hätte ich mir Zeit bis Weihnachten mit der Verkündung des Rücktritts gelassen, aber das hätte ich dem Team nicht antun können", sagte Rosberg.

"Wir stehen voll im Regen"

Lauda, Aufsichtsrats-Chef des Mercedes-Teams, hatte mit dem Karriereende Rosbergs gehadert. "Wir stehen voll im Regen", monierte der Österreicher, der mit Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff unter Hochdruck einen geeigneten Nachfolger sucht: "Nico hätte uns ja vorwarnen können."