Überraschender Rücktritt

Mercedes verliert Motorenchef Cowell

FILE PHOTO: British Grand Prix 2017
FILE PHOTO: British Grand Prix 2017
© REUTERS, Jason Cairnduff, /FW1F/Christian Radnedge

15. Juni 2020 - 18:24 Uhr

Mercedes: Cowell tritt zurück

Knapp drei Wochen vor dem Formel-1-Saisonauftakt hat der Mercedes-Rennstall überraschend den Rücktritt des bisherigen Motorenchefs Andy Cowell bekannt gegeben. Wie das Team am Montag mitteilte, tritt der Brite zum 30. Juni von seinem Posten zurück.

Aufgaben auf vier Schultern verteilt

Damit verliert Mercedes einen der erfolgreichen Köpfe der vergangenen Jahre. Seine Entscheidung hat er laut Mercecdes-Mitteilung schon im Januar intern verkündet. Mercedes-Vorstandsmitglied Markus Schäfer und Motorsportchef Toto Wolff klärten seitdem die Nachfolge. Gleich vier Nachfolger sollen den Abgang abfedern. Für die Powerunit des Formel-1-Teams wird Hywel Thomas verantwortlich sein.

Cowell werde die Mercedes-Benz AG bis mindestens Anfang 2021 "bei einem wichtigen Zukunftsprojekt" beraten. Mercedes dominiert die Formel 1 seit der Saison 2014, in welcher der Turbo-Hybrid-Motor eingeführt wurde. Für diesen war Cowell verantwortlich.