Schumi im Gehalts-Ranking überholt

Lewis Hamilton jetzt der bestbezahlte Fahrer der Formel-1-Geschichte

© imago images / Motorsport Images, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. April 2019 - 11:45 Uhr

Lewis Hamilton ist der F1-Krösus

Lewis Hamilton hat Michael Schumacher einen weiteren Formel-1-Rekord abgeluchst. Wie das Wirtschaftsmagazin 'Forbes' berichtet, überholte der Mercedes-Star den Rekord-Weltmeister in der ewigen Geldrangliste der F1-Piloten.

Vettel die Nummer 4

Hamilton kommt 'Forbes' zufolge auf einen Karriere-Verdienst von 435 Millionen Euro, Schumacher verdiente in seiner Laufbahn 413 Millionen. Dritter des Rankings ist der zweimalige Champion Fernando Alonso (407 Millionen Euro) vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (319).

Hamilton ist wohl dank seines mit 45 Millionen Euro pro Jahr dotierten Mercedes-Vertrags bis 2020 an Schumacher vorbeigezogen. Das Wirtschaftsmagazin berücksichtigte für seine Formel-1-Geldrangliste nur Gehälter und etwaige Boni. Werbeeinnahmen aus privaten Sponsorenverträgen flossen nicht mit ein.

Reichste Sportler aller Zeiten: Schumacher auf Platz 6

Legt man alle Einnahmen zugrunde, ist Schumacher in der 'Forbes'-Rangliste der reichsten Sportler nach wie vor der bestverdienende Rennfahrer aller Zeiten. Mit Karriere-Einnahmen von rund 890 Millionen Euro belegt der siebenmalige Weltmeister hier Platz 6 (Stand 2018). Ganz vorne: Basketball-Ikone Michael Jordan mit 1,64 Milliarden Euro. Es folgen die Golfer Tiger Woods (1,6 Mrd. Euro), Arnold Palmer (1,24), Jack Nicklaus (1,07) und Boxer Floyd Mayweather Jr. (950 Millionen Euro).