Zahlenspiele zum Frankreich-GP

Race Facts: Hamilton rückt Schumi auf die Pelle - Vettel tröstet sich mit schnellster Runde

© dpa, Lapresse, zeus wal nwi

25. Juni 2019 - 9:44 Uhr

Beeindruckende Mercedes-Siegesserie

Die Hamilton-und-Mercedes-Show geht in die nächste Runde: Interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Großen Preis von Frankreich auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet.

Hamilton fehlen nur noch 12 Siege bis Schumi

79. Sieg für Lewis Hamilton
95. Sieg für ein Mercedes-Werksteam
181. Sieg für einen Mercedes-Motor

Hamilton feiert in Le Castellet seinen 6. Saisonsieg.

Zum 49. Mal gewinnt Hamilton einen Grand Prix von der Pole Position. Es ist der 200. Grand Prix, den der fünfmalige Welmeister in den Punkten beendet.

Mercedes feiert seinen 50. Doppelsieg. Mehr hat nur Ferrari mit 83.

Vettel verhindert Hamiltons 6. Grand Slam

Mercedes stellt seinen eigenen Rekord von 10 Siegen in Folge (2016) ein. Der Formel-1-Rekord, gehalten von McLaren (1988), steht bei 11 Siegen in Folge.

Sebastian Vettel holt in der letzten Runde die 37. Schnellste Rennrunde seiner Karriere. Damit verhindert er in letzter Sekunde Hamiltons 6. Grand Slam. Vettel Schnellste Rennrunde ist zugleich auch Streckenrekord (1:32,740 Minuten).

Racing Point fuhr während des Rennens in Runde 34 den 4.444.sten Rennkilometer in der Formel 1.

Für Mercedes war Runde 23 die 333. Führungsrunde 2019. Ferrari kommt auf 134 und Red Bull auf 2.

Hamilton siegte zum zweiten Mal in Le Castellet. Rekordsieger auf dem Circuit Paul Ricard ist Alain Prost mit 4 Erfolgen. Insgesamt gewann Prost 6 Mal seinen Heim-Grand-Prix (4 in Le Castellet und je 1 in Dijon-Prenois und Magny-Cours). Öfter siegreich bei einem Frankeich-GP war nur Michael Schumacher (8, alle in Magny-Cours).

Den GP von Frankreich bei TVNOW.de und in der TV NOW App online ansehen

Das Ergebnis des Frankreich-GP

Die WM-Stände nach dem 8. Saisonrennen