Mercedes-Star im Training nur Sechster

Hamilton-Nimbus bröckelt: Lewis in der Setup-Krise

10. Juli 2020 - 20:23 Uhr

Wolff: Balance eine „Katastrophe“

Was ist mit Lewis Hamilton los? Sein Nimbus der Unantastbarkeit scheint vor dem Großen Preis der Steiermark (Sonntag, ab 14 Uhr live bei RTL und online auf TVNOW) ein wenig zu bröckeln. Im 2. Freien Training kam Hamilton nur auf Platz 6, war erneut langsamer als Mercedes-Rivale Valtteri Bottas – und zwar deutlich. RTL-Experte Christian Danner erläutert im Video, woran es bei Hamilton momentan hapert. 

„Schwarzpfeile“ tappen im Dunkeln

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff fand nach der 2. Session auf dem Red Bull Ring deutliche Worte. "Wir tappen ein wenig im Dunkeln, unsere Balance war bei beiden Autos nicht gut, beim Lewis eine Katastrophe", sagte Wolff im Interview mit RTL.

Freitags-Fazit des Österreichers: "Wir sind sicher das Team, das gegenüber Verstappen am meisten verloren hat."

Der Holländer raste im 2. Training etwas überraschend zur Bestzeit – hauchdünn vor Bottas. Dahinter folgte das bärenstarke Racing-Point-Duo Sergio Perez und Lance Stroll.

Die Sorgen von Mercedes hätte Ferrari gerne. Die Scuderia gurkte erneut hinterher, Sebastian Vettel war als 16. nur unwesentlich schneller als Williams-Rookie Nicholas Latifi.