Formel-1-Kollegen feiern Hülkenberg

„Nico hat heute einen Applaus verdient“

08. August 2020 - 19:43 Uhr

Auch Teamchefs beeindruckt vom Comeback

Sebastian Vettels Frust sitzt nach Rang 12 im Qualifying in Silverstone zum Jubiläums-GP (Sonntag ab 14 Uhr live bei RTL und auf TVNOW) wieder mal ganz tief. Doch Nico Hülkenberg hält bei seinem zweiten Auftritt für Racing Point die deutschen Fahnen auch im dritten Abschnitt der Zeitenjagd hoch. Am Ende reicht es für einen herausragenden dritten Platz: "Ich bin froh für Nico", sagt Max Verstappen und ergänzt: "Ich hoffe, das bringt auch was für nächstes Jahr für ihn." Daniel Ricciardo will seinen Ex-Renault-Teamkollegen zwar im Rennen schlagen – applaudiert dem 32-Jährigen aber auch zu seinem "großartigen Job". Alle Reaktionen auf "Hulks" dritten Platz sehen Sie oben im Video.

Seidl: "Die Chance, die er gesucht hat"

Auch Mercedes-Teamchef Toto Wolff weiß um die Bedeutung von Hülkenbergs Quali-Leistung. "Er kommt hier her, hat keine Vorbereitungszeit und steht im zweiten Rennen in P3 im Qualifying – das freut mich ganz besonders für ihn, weil das eine wirkliche Leistung ist."

Für McLaren war es ein gebrauchter Qualifying-Tag – Teamchef Andreas Seidl freut sich aber mit Hülkenberg und den deutschen Fans, auch wenn seine Jungs weit hinter dem "Hulk" starten werden. "Das war die Chance, die er gesucht hat, um zu zeigen, was er draufhat."