Renault-Pilot kommentiert für RTL.de eine Runde

Nico Hülkenberg verrät die Schlüsselstellen in Singapur

18. September 2019 - 14:23 Uhr

Formel 1 in Singapur: Highlight des Jahres

Formel 1 in Singapur - das ist Flutlicht, das ist Spektakel, das ist Motorsport der Extraklasse. Seit 2008 fährt die Königsklasse durch den asiatischen Stadtstaat. Seitdem hat sich der Grand Prix zu einem, wen nicht sogar zu DEM Highlight im PS-Zirkus entwickelt. Wir haben vor dem Rennen am Wochenende Nico Hülkenberg getroffen und ihn eine Runde auf dem "Marina Bay Circuit" kommentieren lassen.

Gigantische Flutlicht-Anlage beim Großen Preis von Singapur

Die mittlerweile 5,063 Kilometer lange Strecke führt mitten durch die glitzernde Millionenmetropole. Die Besonderheit ist, dass bei Nacht unter Flutlicht gefahren wird - 2008 war dies eine Premiere im Grand-Prix-Sport. Rund 3 Millionen Watt verschlingt die gigantische Flutlicht-Anlage, die aus 1.600 Lichtprojektoren besteht und jedes Fußballstadion-Flutlicht nicht nur sprichwörtlich in den Schatten stellt.

Die Streckenführung entspricht der eines klassischen Stadtkurses mit vielen engen Kurven. Worauf es auf dem 'Marina Bay Circuit' ankommt und was die Tipps und Tricks für eine schnelle Runde sind, verrät uns Hülkenberg im Video.​

RTL überträgt den Großen Preis von Singapur am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 13.15 Uhr live im TV und online bei TVNOW.

Anm.d.Red.: Nico Hülkenberg kommentiert im Video eine Runde des ehemaligen Renault-Piloten Carlos Sainz aus dem 2. Freien Training 2018.