Chaos pur in der Toskana

Formel 1: Crash-Wahnsinn in Mugello - es knallt nach dem Start und auch beim Re-Start

13. September 2020 - 15:48 Uhr

Safety Car im Dauereinsatz

Schon nach der ersten Runde muss in Mugello das Safety Car ausrücken: In der zweiten Kurve wird der ins Mittelfeld durchgereichte Max Verstappen rausgeschossen. Das Rennen des Red-Bull-Stars endet im Kies – genauso wie für Monza-Sieger Pierre Gasly, der den Ketten-Crash durch eine Berührung mit Kimi Räikkönen ausgelöst hatte. Nur Romain Grosjean, der rechts ausweicht, kann sich aus dem Kiesbett retten. Sehen Sie die heiße Startphase, in der sich Charles Leclerc auf Rang drei vorarbeitet, oben im Video!

Rote Flagge: Rennen unterbrochen

Nach dem Re-Start ist die Frage: Was macht Valtteri Bottas da? Der Finne gibt beim fliegenden Start auf der Geraden erst ganz spät Gas und löst durch das Gegurke einen Massen-Crash im Hinterfeld aus.

Rote Flagge – Renn-Abbruch! Grosjean, der den kaputten Autos abermals ausweichen kann, schimpft am Funk über die Spitze und fragt: "Wollen die uns umbringen?"