Formel 1 in der Sackgasse: Keine Einigung über Motorenregeln für die Saison 2017

Geplante Aerodynamik-Änderungen für die Saison 2017

F1
Die Formel 1 kann sich weiterhin nicht auf ein Reglement für die Saison 2017 einigen.

Außer Spesen nichts gewesen - das ist das Ergebnis nach der Sitzung der Formel-1-Kommission. Die Teilnehmer kamen zu keiner Einigung, wie die Autos der kommenden Saison aussehen sollen. Das Gleiche gilt für das Motorenreglement, über das die Mitglieder in ein paar Tagen allerdings noch einmal abstimmen sollen.

Es hatte sich schon angedeutet, nun ist es Gewissheit: Die Formel 1 steckt in einer Sackgasse. Beim Treffen der Strategiegruppe und der Formel-1-Kommission am Flughafen Biggin Hill wurde viel über das Reglement für die Saison 2017 diskutiert, laut 'Autosport' ist dabei aber nichts herausgekommen.

Damit bleibt es bei den Aerodynamikvorschlägen von McLaren, die bereits am 4. März vom Motorsport-Weltrat abgesegnet worden waren. Diese sehen vor allem vor, die Boliden wuchtiger und aggressiver aussehen zu lassen. Die Reifen werden breiter, Front und Heck größer, der ganze Wagen schwerer.

Für Änderungen, die von der Strategiegruppe vorgetragen wurden, hätte es die Unterstützung von 18 der 25 Mitglieder der F1-Kommission bedurft. Wie die Stimmverhältnisse waren, ist nicht bekannt, nur die Ablehnung der weitreichenderen Vorschläge sickerte am regionalen Flughafen vor den Toren von London durch.

Auch in Sachen Motorenreglement wurde kein Konsens gefunden. Die FIA und vor allem ihr Präsident Jean Todt hoffen, dass sich die Teams für vier grundsätzliche Punkte aussprechen: besseren Sound, einen Leistungsanglech, Preissenkungen auf zwölf Millionen Euro und eine Motorengarantie für nicht ganz so reiche Teams. Darüber soll noch bis zum 30. April abgestimmt werden.

20162017
Reifen245 mm (vorne) / 325 mm (hinten)305 mm (vorne) / 405 mm (hinten)
Radaufhängung1.800 mm2.000 mm
Frontflügel1.650 mm1.800 mm
Heckflügel750 mm Breite / 950 mm Höhe950 mm Breite / 800 mm Höhe
Diffusor125 mm Höhe / 1.000 mm Breite (beginnt an der Hinterachse)175 mm Höhe / 1.050 mm Breite (beginnt 175 mm vor der Hinterachse)
Bodywork1.400 mm Maximalbreite / 1.300 mm Minimalbreite1.600 mm Maximalbreite / 1.400 mm Minimalbreite
Gewicht702 kg722 kg + 5 kg Reifen