Team-Duell mit Leclerc

Vettel: "Charles und ich haben kein Problem miteinander"

30. November 2019 - 9:57 Uhr

Aussprache von Vettel und Leclerc

Sebastian Vettel hat sich erstmals seit dem Crash mit seinem Ferrari-Stallrivalen Charles Leclerc in Brasilien öffentlich geäußert und die gegenseitige Vertrauensbasis betont. Im Video erklärt der frischgebackene Vater, wie die Situation im Teams ist und spricht über seine Ziele für den Abu Dhabi Grand Prix.

"Der Schlüssel für mich ist, dass wir miteinander klarkommen, wir haben kein Problem miteinander", versicherte der viermalige Weltmeister in Abu Dhabi. "Der Respekt ist da." Der eine wolle dem anderen "nichts Böses".

Leclerc und Vettel hätten nach dem Crash in Interlagos miteinander telefoniert "und versucht, selber das Heft in die Hand zu nehmen", sagte Vettel weiter. "Es ist klar, dass wir sicherstellen wollen, dass uns das nicht wieder passiert." Bei einem Zusammenstoß vor knapp zwei Wochen in Interlagos waren die beiden Ferrari-Piloten vorzeitig ausgeschieden. "Es war eine sehr sehr kleine Berührung, die dann die schlimmstmögliche Konsequenz hatte", meinte Vettel weiter. Es sei "kein übler Rempler" gewesen.