Formel-1-Fahrer Sergio Perez spendet für Erdbeben-Opfer

Sergio Perez ist ein stolzer Mexikaner
Sergio Perez ist ein stolzer Mexikaner
© imago/HochZwei, imago sportfotodienst

20. September 2017 - 16:38 Uhr

Tolle Aktion des Force-India-Piloten

Sergio Perez ist mit Leib und Seele Mexikaner. So war es für ihn selbstverständlich, für die Opfer des Erdbebens in seiner Heimat eine größere Summe zu spenden.

3 Millionen Pesos für Erdbebenopfer

Der mexikanische Formel-1-Fahrer Sergio Perez hat nach eigenen Angaben 3 Millionen Pesos (knapp 141.000 Euro) für die Hilfe der Opfer des massiven Erdbebens in seiner Heimat gespendet. Das gab der Force-India-Pilot bei Twitter bekannt und rief seine Fans gleichzeitig zur Unterstützung auf: "Bitte helft!"

Mehr als 200 Tote

Am Dienstag hatte ein Erdbeben mit der Stärke von 7,1 im Süden der Hauptstadt Mexiko-Stadt über 200 Menschen das Leben gekostet und für große Zerstörungen gesorgt. Zahlreiche Gebäude stürzten ein, Millionen Menschen waren ohne Strom. Am 29. Oktober wird in der Metropole der Große Preis von Mexiko ausgetragen.