Experte tippt im WM-Kampf auf Max

"Verstappen ist reif für den Titel"

© imago images/HochZwei, HOCH ZWEI via www.imago-images.de, www.imago-images.de

21. April 2021 - 15:06 Uhr

Formel 1: Gerhard Berger sieht Verstappen vorne

In der Formel 1 deutet sich ein Zweikampf zwischen Rekordchamp Lewis Hamilton (Mercedes) und Herausforderer Max Verstappen (Red Bull) an. Besteigt der Kronprinz schon 2021 den F1-Thron? Ja, sagt DTM-Boss Gerhard Berger. Er tippt auf Verstappen als Weltmeister.

Berger: Bei Verstappen passt das ganze Paket

ARCHIV - 06.04.2017, Baden-Württemberg, Hockenheim: Der Vorsitzende der Internationalen Tourenwagen Rennen e.V. (ITR), Gerhard Berger aus Österreich, sitzt am Hockenheimring beim Medientag der Rennserie Deutsche Tourenwagen-Masters (DTM) bei einer Pr
Gerhard Berger startete in 210 F1-Rennen
© dpa, Uwe Anspach, ua nic cul nic

Die Gründe: "Er ist reif für den Titel, weil er die Fähigkeiten, den Speed und die richtigen Werkzeuge dafür hat", sagte der ehemalige Formel-1-Fahrer der "Sport Bild". "Honda hat es geschafft, zur Motorleistung von Mercedes annähernd aufzuschließen. Adrian Newey hat im Red-Bull-Team ein sehr schnelles Auto gebaut, das auf Anhieb sehr gut unterwegs ist."

Noch sei Titelverteidiger Hamilton dem 23-Jährigen oft noch einen Schritt voraus. "Aber ich bin mir sicher, dass Max sich daran hochziehen wird und zu extremen Leistungen fähig ist", sagte Berger.

Video: Danner zählt Vettel an

"Irgendwann der Zenit überschritten"

Neben dem Kampf an der Spitze treibt das Fahrerlager noch eine weitere Frage um. Hat der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel noch das Zeug für Rennsiege? Berger dazu: "Aus eigener Erfahrung weiß ich: Es kommt irgendwann die Zeit, in der man seinen Zenit überschritten hat. Diese Entwicklung muss man einkalkulieren. Wenn man ein erfolgreicher Rennfahrer ist und den Sport mit der gesamten Erfahrung und Leidenschaft weiterbetreibt, kann das aber durchaus noch zu guten Erfolgen führen."

Auch interessant