00Seb ist angekommen

Die ersten Bilder von Sebastian Vettel bei Aston Martin

Vettel
© Aston Martin

27. Januar 2021 - 19:59 Uhr

Aston Martin spannt Fans lange auf die Folter

Noch ziemlich genau zwei Monate dauert es bis zum Formel-1-Auftakt in Bahrain. Eines der großen Themen: Sebastian Vettel will beim Racing-Point-Nachfolger Aston Martin nochmal richtig durchstarten. Die Vorfreude ist bei vielen Fans immens. Die Anhänger gieren nach Bildern von Vettel im neuen Outfit beim neuen Team. Der Rennstall lockt und lässt die Fans aber noch ein wenig zappeln – bis jetzt!

Da ist das Ding!

Am 26. Januar ist es dann endlich soweit: Aston Martin zeigt sich mit Sebastian Vettel – naja, zumindest ein bisschen. Auf Twitter postet der englische Autohersteller die ersten Video des vierfachen Formel-1-Weltmeisters. Darin fährt "00Seb" mit einem Wagen der Marke vor und tritt ins Hauptgebäude seines Teams ein.

Am Tag darauf legt der Rennstall nach und zeigt Vettel bei der Sitzprobe – dabei gleich die nächste Überraschung: Der 33-Jährige hat eine neue Frisur!

Vettel war schon bei Aston Martin vor Ort

Das deckt sich mit den RTL-Informationen, wonach Vettels erster Besuch schon mehrere Tage zurückliegt. In der vergangenen Woche reiste der viermalige Weltmeister nach Silverstone und stattete den neuen Kollegen einen Besuch ab. Gearbeitet wurde natürlich auch. Im Fokus: Sitzprobe und erstes Eingrooven am Simulator. Und Promo-Material ist offenbar auch entstanden.

In den Sozialen Netzwerken werden die F1-Comebacker aus England daher mit Vettel-Bildwünschen überhäuft. Und Aston Martin spielt das Spiel mit, macht die Fans peu à peu heiß auf 00 Seb im neuen Gewand.

Zunächst gewährte der Rennstall Anfang Januar einen Mini-Einblick von Vettel in British Racing Green, es folgte zum Wochenbeginn ein Foto vom Seb-Schuh. Am Dienstag legte Aston Martin nach und präsentierte einen kurzen Clip, in dem ein Auto vor dem Werk vorfährt – ganz offensichtlich mit einem Insassen namens Vettel. Garniert war der Beitrag mit dem Hashtag #WelcomeSeb. Und die Briten hielten ihr Wort, wie das neueste Video bewies.

Wenn es in dem Tempo weitergeht, sollte uns dann spätestens zu den Testfahrten Mitte März ein Vettel in Gesamt-Montur und British Racing Grün entgegen lachen.

Einen offiziellen Präsentationstermin für den neuen Dienstwagen gibt es derweil auch noch nicht. Klar ist nur: Das Gefährt soll wie in den zurückliegenden Jahren von Vettel einen Namen bekommen.

Mehr zur Formel 1