Winterpause in der Formel 1

Rennfreie Zeit: Das machen Lewis Hamilton, Valtteri Bottas und Co.

© Getty Images for Monster Energy, Bongarts

12. Januar 2020 - 16:50 Uhr

Ab in den Urlaub!

Noch sind die Formel-1-Stars im wohlverdienten Urlaub, bevor die Vorbereitung auf die neue Saison 2020 beginnt. Ob Sonne, Schnee oder Familien-Zeit - wir zeigen, wie die Rennfahrer in der Winterpause die Zeit verbringen.

Hamilton bringt Hund Roscoe zum Singen

Lewis Hamilton genießt vor der bald beginnenden Vorbereitungsphase auf die neue Saison noch ein paar freie Tage im kanadischen Schnee. In seinem Haus in den Bergen sind auch seine Hunde Roscoe und Coco dabei. Der sechsfache Weltmeister nutzt die Freizeit aber nicht nur für ausgiebige Ski-Touren oder Abende vor dem Fernseher, die er auf Instagram festhält, sondern auch, um musikalisch zu sein.

Hamilton spielt noch immer gerne auf dem Klavier - so auch in Kanada. Ganz zur Freude seines Hundes Roscoe. "Bitte entschuldigt mein schlechtes Klavierspiel, ich bin nicht sehr gut, aber bei Roscoe sorgt es für Emotionen und er singt dazu", schreibt der 35-Jährige und teilt dazu ein Video, dass den "singenden" Vierbeiner zeigt. Am Ende gibt es dafür von Hundepapa Lewis eine Knuddeleinlage.

Der heilige König Carlos

Pünktlich zu den Heiligen Drei Königen am 06. Januar teilt Carlos Sainz einen Schnappschuss aus Abu Dhabi mit seinen Fans. Das Bild zeigt den McLaren-Piloten verkleidet als König mit brauner Lockenmähne und Vollbart. "Wenn ich einer der Heiligen Drei Könige wäre, welcher wäre ich dann?", fragt Sainz. Egal ob Caspar, Melchior oder Balthasar - im Rennanzug gefällt uns der Spanier eindeutig besser.

Grosjean wütet nach Ski-Unfall

Romain Grosjean und seine Frau Marion ließen es sich vor Weihnachten noch im Urlaub auf Mauritius gut gehen, mittlerweile entspannt das Paar jedoch im Schnee. Auf der Skipiste kam es kurz nach Neujahr aber zu einem unschönen Zwischenfall, der die Urlaubsstimmung trübte: Grosjeans Ehefrau wurde von einer unbekannten Snowboarderin umgefahren, die sich danach aus dem Staub machte. Marion blieb glücklicherweise weitestgehend unverletzt, zog sich aber eine blutige Lippe zu.

Die 38-Jährige versuchte, den Unfall und seine Folgen mit Humor zu nehmen. "Ich lasse mir unfreiwillig auf Skiern die Lippen bearbeiten", schrieb sie auf Instagram und postete dazu ein Bild der Folgen ihres Crashes. Ehemann Romain hingegen wütete gegen die Unfallverursacherin auf dem Snowboard. "Danke an die sch*** Snowboarderin", die seine Frau "aufgeschlitzt" habe, schrieb der F1-Pilot auf Twitter und mahnte: "Kontrolliert eure Geschwindigkeit und ihr werdet eine viel bessere Zeit auf der Piste haben."

Silvestergrüße von Kimi, Kvyat und co.

Ein frohes Neues wünschten uns gestern viele Formel-1-Stars über Social-Media – Kimi feiert mit der Familie, Kvyat mit einer Flasche seines Nationalgetränks und auch die McLaren-Piloten machten sich einen schönen Abend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Bring us 2020!

Ein Beitrag geteilt von Kimi Räikkönen (@kimimatiasraikkonen) am

Familien-Zeit bei den Hamiltons

Großes Familien-Zusammenkommen am dritten Advent bei den Hamiltons. In England hat Lewis Hamilton schon knapp eine Woche vor Weihnachten im großen Kreis mit seinen Liebsten gefeiert. Mit dabei waren unter anderem seine "beiden Mütter" Carmen und Linda sowie sein Burder Nicolas. Für Papa Anthony gab es schon vor den Feiertagen ein Geschenk: Ein Motorrad aus Hamiltons eigener Sonderedition für MV Augusta - weltweit gibt es davon nur 44 Stück. "Familienzeit macht micht am glücklichsten", postete der Weltmeister dazu bei Instagram.

Bei der Gala zur Wahl des Sportler des Jahres in England war Hamilton dementsprechend nicht anwesend. Der Preis ging aber auch nicht an den sechsfachen Champion sondern an den englischen Cricket-Star Ben Stoke. "Ich möchte Ben Stoke gratulieren sowie allen unglaublichen Sportlerinnen und Sportlern in England. Es ist inspirierend Euch alle zu sehen, wie ihr jedes Jahr Eure Grenzen verschiebt", schrieb der 34-Jährige.

Grosjean genießt jede Sekunde

So kann man es sich gut gehen lassen! Romain Grosjean lässt vor den Weihnachtsfeiertagen die Seele baumeln und urlaubt mit seiner Frau Marion auf Mauritius. Ob Cocktails am Strand, Stand Up Paddling oder Windsurfen - "Ich genieße jede Sekunde mit Marion", postete der Haas-Pilot ganz verliebt auf Instagram.

Bottas gewinnt Rallye in Frankreich

In der Formel 1 bleibt ihm oft nur der zweite Platz hinter Teamkollege Hamilton, doch das Valtteri Bottas es mächtig drauf hat, zeigt er oft genug. Der Finne holte beim "Rallyecircuit Cote d'Azur" auf dem Circuit Paul Ricard in Frankreich den ersten Platz.

In der Königsklasse konnte der 30-jährige Mercedes-Pilot zwar noch nie auf dem französischen Track gewinnen, im Rallyauto Citroen DS3 WRC klappte es hingegen auf Anhieb. Über 50 Sekunden nahm Bottas dem erfahrenen Rallyepiloten Robert Consani auf Platz zwei ab. Auf der Strecke die zum Teil auf Asphalt, zum Teil auf Schotter gefahren wurde, übernahm Bottas gleich zu Beginn die Führung und sollte sie nicht mehr hergeben. Insbesondere auf dem befestigten Untergrund spielte der Vizeweltmeister seine Formelsport-Erfahrung aus und konnte seine Gegner so in die Schranken weisen. Bottas kann also, wie viele seiner Kollegen, auch im Urlaub nicht die Finger vom Lenkrad lassen.

Gasly heizt durch die Wüste

Auch im Urlaub kann Pierre Gasly anscheinend nicht ohne Action. Zusammen mit Freundin Caterina Masetti Zannini heizt der Toro-Rosso-Fahrer in einem gelben 120-PS-Strandbuggy durch die Wüste von Dubai. Auf Instagram zeigt er seinen Fans, wie er ein paar Drifts im Sand zieht und wirkt dabei, als ob er mächtig Spaß mit dem Boliden hat. Bleibt die Frage, ob Freundin Zannini auch mal ans Steuer durfte?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sunday ride 😘😘

Ein Beitrag geteilt von PIERRE GASLY 🇫🇷 (@pierregasly) am

Hamiltons großer Auftritt bei Fashion-Event

 The Fashion Awards 2019 - London Lewis Hamilton attending the Fashion Awards 2019 at the Royal Albert Hall, Kensington Gore, London. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDougxPetersx 48751288
Lewis Hamilton legte in London einen glitzernden Auftritt hin.
© imago images/PA Images, Doug Peters via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Formel-1-Saison vorbei, hallo Modezirkus! Auch abseits der Rennstrecke glänzte Weltmeister Lewis Hamilton mit seiner Stilsicherheit. Bei den British Fashion Awards glitzerte der 34-Jährige mit seinem Pailletten-Blazer um die Wette. "So eine großartige Nacht", dankte der Brite den Organisatoren auf Instagram. 

Motorrad statt F1-Wagen - Hamilton will mit Rossi tauschen

Doch so ganz ohne Motorsport geht es in der Winterpause auch für den sechsfachen Weltmeister nicht. Hamilton will sich "ganz bald" auf zwei Rädern probieren und das Dienstfahrzeug mit Moto-GP-Star Valentino Rossi tauschen.

Leclerc braucht weiterhin PS

Charles Leclerc Kart
Charles Leclerc konnte auf Motorsport nicht verzichten - und drehte eine Runde im Kart.
© Instagram, Charles Leclerc

Ferrari-Pilot Charles Leclerc konnte sich hingegen nur schwer vom Motorsport trennen. Auf Instagram zeigte sich der Monegasse erst beim Kartfahren und schrieb dazu: "Bin noch nicht genug Rennen gefahren."

Dann ging es ab in den Skiurlaub nach Frankreich - zusammen mit seiner neuen Freundin, Charlotte Siné. Offiziell bestätigt hat der Ferrari-Pilot seine neue Liebe noch nicht, doch in Zeiten von Instagram und Co. ist das ja auch gar nicht mehr notwendig. Die junge Monegassin teilte den Schnappschuss von Leclerc im Ski-Outfit zuerst auf Instagram, wenige Minuten postete der Formel-1-Star das gleiche Foto - und markierte Siné auch in seiner Story.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Holidays🎿❄️

Ein Beitrag geteilt von CHARLES LECLERC (@charles_leclerc) am

Verstappen auf der Suche nach neuem Auto?

Max Verstappen konnte sich noch nicht ganz von den schnellen Autos trennen. "Die Saison ist vorbei, nun ist Zeit für andere Autos", schrieb der Niederländer unter seinen Instagram-Post. Ob er dabei nach einem eigenen Auto schaut? Das beantwortete er seinen Fans noch nicht - und schickt lieber schon mal vorzeitige Weihnachtsgrüße aus Monaco.

Sainz und Norris feiern mit Goldsteak, Grosjean mit Wein

Auch diese beiden lassen es sich gut gehen: Die McLaren-Teamkollegen Carlos Sainz und Lando Norris feierten den Saisonabschluss zusammen im Edelrestaurant von Goldsteak-Koch Nusret Gökce und nahmen ihre Fans auf Instagram zum Essen mit.

Romain Grosjean ließ es ruhiger angehen. Der Haas-Pilot entspannt zusammen mit einem Glas Rotwein auf der Couch zuhause in der Schweiz. Für ihn muss es nicht immer die große Bühne sein - wie sein Lächeln verrät.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Cheers 🍷🍷🍷

Ein Beitrag geteilt von Romain Grosjean (@grosjeanromain) am