So | 14:15

Formel 1: Daniil Kvyat wird Entwicklungsfahrer bei Ferrari

Red Bull Formula One driver Daniil Kvyat of Russia prepares for the third practice session of the Singapore F1 Grand Prix at the Marina Bay street circuit September 19, 2015. REUTERS/Edgar Su
Daniil Kvyat wendet Toro Rosso und Red Bull den Rücken zu und fängt bei Ferrari an. © REUTERS, EDGAR SU

Russe wird Entwicklungsfahrer bei der Scuderia

Sebastian Vettel hat einen neuen Kollegen. Wie die Scuderia Ferrari bei Twitter verkündete, wird Daniil Kvyat Entwicklungsfahrer bei den Italienern. 

Vettel und Kvyat gerieten 2016 aneinander

Daniil Kvyat wird dem Umfeld der Formel 1 erhalten bleiben. Der Russe, dem auf das letzte freie Cockpit bei Williams wenig Hoffnungen gemacht wurden, wird Entwicklungsfahrer bei Ferrari. Dabei ist die Vorgeschichte zwischen ihm und Sebastian Vettel krachend. 2016 kollidierten beide in China und Russland - was Vettel als Kvyats Fehler ansah und ihn wütend als "Torpedo" bezeichnete.

Nach dem Russland-Rennen wurde er von Red Bull Racing zum Ausbildungsrennstall Toro Rosso strafversetzt. Dort verlor er im vergangenen Jahr dann auch seinen Platz. Nun wird der 23-Jährige zumindest Simulatorfahrten absolvieren. Ob er auch als Ersatzfahrer eingeplant ist, teilte Ferrari nicht mit.