Zwangspause hat auch was Gutes

Ricciardo: Perfekte Zeit, um so richtig in Form zu kommen

12th March 2020; Melbourne Grand Prix Circuit, Melbourne, Victoria, Australia; Formula One, Australian Grand Prix, Pract
© imago images/Action Plus, Stephen Blackberry via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. März 2020 - 10:46 Uhr

Wenn nicht jetzt trainieren, wann dann?!

Wegen der Corona-Pandemie müssen die Formel-1-Fahrer mindestens noch bis zum Großen Preis von Kanada am 14. Juni die Füße still halten - vielleicht sogar noch länger. Renault-Pilot Daniel Ricciardo kann der Zwangspause immerhin auch etwas Positives abgewinnen.

Endlich mal kein Jetlag

"Ich habe das Gefühl, jetzt ist die ideale Zeit, um so richtig in Form zu kommen", sagte der 'Honigdachs' bei Formula1.com. "Da wir gewzungen sind, zuhause zu bleiben, haben wir keinen Jetlag, da sind keine Flughäfen mehr, wir können jetzt wirklich ein richtiges Trainingscamp auf die Beine stellen, was sonst so nicht geht. Es ist nett zu wissen, dass wir Zeit haben, dass wir nicht hetzen müssen. Ich denke, viele Fahrer - und überhaupt viele Leute - werden ziemlich fit aussehen, wenn das Ganze vorüber ist."

'Honigdachs' braucht Training als Medizin

Das Training halte seine Wettbewerbs-Mentalität am Leben, so der Australier weiter. "Wenn man trainiert, kann man ein bisschen Ärger rauslassen. Das ist jetzt gerade meine Medizin."

Bis zum Saisonstart könne es noch eine ganze Weile dauern, sagte Ricciardo: "Aber ich erlaube mir jetzt nicht, zurück in den Ferien-Modus zu schalten." Er halte sich "wirklich fit".

Wegen der Corona-Pandemie wurden die ersten acht Grands Prix der 71. Formel-1-Saison entweder abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Königsklasse kann frühestens mit dem Kanada-GP am 14. Juni loslegen, wenngleich auch dieser Termin angesichts der momentanen Ausbreitung des Coronavirus fraglich ist.

Doku bei TVNOW: Ausgespielt! Die Corona-Krise im Sport

Doku bei TVNOW: Stunde Null - Wettlauf mit dem Corona-Virus

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++