Gelbe Flaggen missachtet

Formel 1: 5-Plätze-Strafe für Williams-Pilot George Russell

F1 Grand Prix of Great Britain - Practice
© Getty Images, Bongarts, JB1 / WTM

01. August 2020 - 19:56 Uhr

Strafe nach Qualifying

Im Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien (Sonntag, ab 14 Uhr, live bei RTL) durfte sich Williams-Pilot George Russell freuen: Wieder mal Q2 erreicht, auch wenn es am Ende nur zu Startplatz 15 reichte. Doch die Freude hielt nur kurz: Der Brite muss fünf Startplätze nach hinten, die er von den Stewards nach dem Training als Strafe für das Missachten von Gelben Flaggen aufgebrummt bekommen hat. Russell startet vom letzten Startplatz 20.

Im Video: RTL-Experten analysieren Qualifying

Hamilton startet von Pole, Vettel nur Zehnter

Bessere Aussichten als George Russell hat sein Landsmann Lewis Hamilton, der sich überlegen die Pole Position sicherte. Von den Plätzen zwei und drei gehen Mercedes-Mann Valtteri Bottas und RB-Pilot Max Verstappen ins Rennen. Sebastian Vettel startet von Position zehn.

Hier gibt's das Qualifying zum Nachlesen!