Formel-1-Testfahrten in Barcelona

Sebastian Vettel verpasst ersten Testtag

32A0960088A73DF0.jpg
© AP, Darron Cummings, DC

21. Februar 2020 - 10:26 Uhr

Leclerc muss ran

Fehlstart für Sebastian Vettel in die neue Saison der Formel 1: Der Ferrari-Star verpasst den Auftakt der Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona. Vettel fühle sich "nicht toll", hieß es in einer Mitteilung von Ferrari.

"Nicht abgesagt oder verschoben"

BARCELONA, SPAIN - FEBRUARY 19: Charles Leclerc of Monaco driving the (16) Scuderia Ferrari SF1000 on track during day one of Formula 1 Winter Testing at Circuit de Barcelona-Catalunya on February 19, 2020 in Barcelona, Spain. (Photo by Rudy Carezzev
Charles Leclerc bei seinen ersten Kilometern im neuen Ferrari SF1000
© Getty Images, Bongarts, AJB

Wie RTL-Reporterin Anna Nentwig in Erfahrung bringen konnte, ist Vettel leicht erkältet. Daher übernimmt zunächst sein Teamkollege Charles Leclerc das Steuer des SF1000. Eigentlich hätte Vettel den ganzen Mittwoch fahren sollen, Leclerc den ganzen Abschlusstag am Freitag. Ob Vettel am Donnerstag, an dem ein Teileinsatz beider Piloten geplant war, wieder einsatzfähig ist, ließ die Scuderia offen.

Die zweiten Testfahrten in Barcelona finden in der kommenden Woche vom 26. bis zum 28. Februar statt. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren haben die Teams vor dem ersten Grand Prix des Jahres nur noch sechs statt acht Übungstage. Das Auftaktrennen findet am 15. März in Melbourne statt.

RTL.de/dpa