Verdächtige wollte 9 Monate altes Baby aus dem Haus holen

Football-Star Joe Montana verhindert Entführung seines eigenen Enkelkindes

Joe Montana
Joe Montana
© picture alliance

28. September 2020 - 6:39 Uhr

Mutige Großeltern halten Entführerin auf

Football-Legende Joe Montana (64) hat gemeinsam mit Ehefrau Jennifer die Entführung seines Enkelkindes aus seinem Haus in Malibu verhindert. Entsprechende amerikanische Medienberichte bestätigte die Polizei in Los Angeles am Sonntag. Eine Verdächtige war am Samstagabend in das Haus der Montanas eingedrungen und hatte versucht, das neun Monate alte Baby zu entführen. Doch die Großeltern stellten sich der mutmaßlichen Entführerin in den Weg.

39-Jährige dringt in Haus ein und will Baby mitnehmen

"Das war eine beängstigende Situation. Aber glücklicherweise geht es allen gut", twitterte Montana nach dem Vorfall.

Wie US-Medien berichten, soll eine 39-jährige Frau durch eine nicht verschlossene Tür ins Haus der Montanas eingedrungen sein. Die kleine Enkeltochter habe in einem Laufstall geschlafen, so Montana gegenüber der Polizei, als die Unbekannte das Baby auf den Arm genommen habe und mitnehmen wollte. Der Ex-Footballer und seine Frau bemerkten die versuchte Entführung – und handelten.

"Herr Montana und seine Frau Jennifer stellten sich der Frau in den Weg und versuchten die Situation zu beruhigen. Sie baten die Frau, ihr Enkelkind zurückzugeben", heißt es im Bericht des Sheriffs von Los Angeles. "Es kam zu einem Gerangel, in dem Frau Montana die Gelegenheit hatte, das Baby sicher aus den Armen der Verdächtigen zu befreien."

Die Frau flüchtete zwar aus dem Haus, wurde aber wenig später festgenommen. Ihr droht ein Verfahren wegen Einbruchs und Entführung.

Montana eine Legende im Football

Joe Montana ist im US-Sport eine Legende: Er war 15 Jahre Football-Profi und gilt als einer der besten Quarterbacks der Geschichte. Mit den San Francisco 49ers gewann er viermal den Super Bowl, bevor er 1994 seine Karriere beendete.

RTL/sid