Flugzeugabsturz überlebt: So kämpfte sich Annette Herfkens zurück ins Leben

10. November 2016 - 12:34 Uhr

"Ich denke noch immer fast jeden Tag an meinen Verlobten"

Annette Herfkens und ihr Verlobter freuten sich auf romantische Stunden an einem einsamen Strand in Vietnam. Doch dort kam das junge Paar nie an: Ihr Flugzeug stürzte ab und alle 29 Insassen starben – alle außer Annette.

"Mein Verlobter griff nach meiner Hand und ich nach seiner"

Frisch verliebt und unheimlich glücklich: Annettes Verlobter wollte ihr auf ihrer Reise durch Vietnam unbedingt einen ganz bestimmten Ort zeigen. Um dort hinzukommen, mussten die beiden mit einer kleinen Propellermaschine fliegen. Doch dann kam alles ganz anders: Das Flugzeug stürzte ab und Annettes Verlobter starb. "Das Flugzeug sackte plötzlich ab. Mein Verlobter griff nach meiner Hand und ich nach seiner. Dann wurde alles schwarz. Als ich wieder zu mir kam, hörte ich nichts als den Dschungel – und Stille. Es war so unwirklich."

Annette selbst überlebte: "Ein Sitz lag über mir. Ich drückte ihn von mir runter und sah dann, dass ein Mann darin saß – tot. Dann schaute ich nach links. Da war mein Verlobter. Ebenfalls tot. Er war noch angeschnallt. Dann muss ich wieder Ohnmacht gefallen sein. Denn als ich wieder zu mir kam, lag ich im Dickicht des Dschungels." Acht Tage musste die damals 22-jährige Holländerin schwer verletzt im Dschungel Vietnams überleben – bis sie endlich gerettet werden konnte.

Die ganze Geschichte und wie Annette ihr unglaubliches Schicksal verarbeitet hat, sehen Sie im Video.