Flugzeugabsturz im Kongo - Dutzende Tote befürchtet

12. Februar 2016 - 18:30 Uhr

Ein Flugzeug mit 112 Passagieren an Bord ist in der Demokratischen Republik Kongo auf einem Flughafen abgestürzt. Der arabische Sender Al-Dschasira berichtete am Freitag, mindestens 40 Menschen hätten lebend aus den Trümmern geborgen werden können. Jedoch werde befürchtet, dass Dutzende Menschen bei dem Unglück ums Leben gekommen sind.

Das Unglück ereignete sich auf dem Flughafen von Kisangani, östlich der Hauptstadt Kinshasa. Der Pilot habe versucht, bei schlechtem Wetter auf dem Airport zu landen, hieß es.