Flughafen Stansted: Zollbeamter backt seine eigene Kündigung

Brite kündigt per Torte
Der Traum aus Zucker

Traumjob Tortenkünstler

Als seine Frau schwanger war, realisierte Chris Holmes, damals Zollbeamter am Londoner Flughafen Stansted, dass das Leben zu kurz ist, um seine Zeit an etwas zu verschwenden, das einen nicht glücklich macht. Seit geraumer Zeit hatte sich der Hobby-Konditor neben seinem Job mit seinen Tortenkreationen etwas dazu verdient und träumte davon, einmal seine eigene Konditorei zu besitzen und sein eigener Chef zu sein.

Und so schmiedete er einen Plan: An seinem 31. Geburtstag würde er seine Kündigung auf eine seiner Tortenkreationen schreiben – in Zuckerschrift, versteht sich. Er erzählte niemandem davon und buk Probe, bis der Kuchen perfekt war, und rechnete und rechnete, bis er sich sicher war, dass er von seinem Vorhaben seine Familie ernähren könnte und trotzdem genug Zeit für seine Frau und den gemeinsamen Sohn Benjamin (fünf Wochen alt) zu haben.

Foto wird zum Twitter-Hit

Am Montag dann überreichte er den Traum aus Zucker und ein offizielles Kündigungsschreiben seinem Chef, der verdutzt las, was auf dem weißen Fondant in kunstvoller Schrift geschrieben stand: "Als junger Vater habe ich realisiert, wie wertvoll das Leben und wie wichtig es ist, meine Zeit mit etwas zu verbringen, was mich und andere Menschen glücklich macht. Deshalb reiche ich hiermit meine Kündigung ein, damit ich meine Zeit und Energie meiner Familie und der Backkunst widmen kann."

Gütig gestimmt von einem ordentlichen Stück Torte nahm Holmes Chef die Entscheidung seines Mitarbeiters glücklicherweise gut auf und sagte dem englischen Guardian, dass er dem 31-Jährigen alles Gute für die Zukunft wünscht.

Holmes Schwager war so begeistert von dessen Mut, dass er ein Foto von dem originellen Kündigungsschreiben twitterte. Seitdem verbreitet es sich im Sturm, und das Telefon in der Konditorei des 31-Jährigen steht nicht mehr still. Einen "Kündigungs-Kuchen" habe bislang aber noch niemand bestellt, so der glückliche Vater und Tortenkünstler.