Flugausfälle nach Panne in Großbritannien

08. Dezember 2013 - 14:09 Uhr

Nach technischen Problemen in der größten britischen Flugsicherungszentrale ist es zu erheblichen Verspätungen und Flugausfällen gekommen. Am Londoner Flughafen Heathrow fielen zahlreiche Flüge aus. Laut BBC wurden allein bei British Airways am Vormittag 150 Flüge gestrichen. Betroffen waren in erster Linie Flüge auf europäischen Kurzstrecken. Lange Wartezeiten gab es auch auf den Flughäfen Gatwick, Stansted und Luton.

Nach Angaben der Flugsicherungszentrale National Air Traffic Control Service (NATS) wurde mit Hochdruck daran gearbeitet, das Problem zu beheben. Der technische Fehler in der modernen Zentrale in Swanwick war laut NATS bei der Umschaltung der Systeme von Nacht- auf Tagbetrieb aufgetreten. Auch Flughäfen in anderen Teilen Großbritanniens sowie in Irland waren betroffen.