Schülerin aus Florida soll ihre Brustwarzen abkleben - die Schule kassiert einen Shitstorm

09. April 2018 - 17:34 Uhr

BH-loser Look soll männliche Schüler abgelenkt haben

Eine Schülerin aus Florida kommt morgens ohne BH zur Schule und wird aus dem Unterricht geschickt, um sich die Brustwarzen mit einem Pflaster abzukleben. Was ist hier los?

High-School in Florida verursacht nun Shit-Storm im Internet

Eine High-School in Florida verursacht einen riesigen Shit-Storm im Internet: Die 17-jährige Schülerin Lizzy Martinez (17) soll wegen ihres Outfits aus dem Klassenzimmer geworfen und dann zum Lehrerzimmer geschickt worden sein, berichtet die 'Dailymail'.

Der Vorwurf des Lehrers: Sie soll die männlichen Schüler mit ihrem Outfit abgelenkt haben, da sie an dem Tag keinen BH trug. Nachdem Lizzy den Vorfall auf ihrem Twitter-Account mit der Welt teilte, wird der Schule nun vorgeworfen, ihre weiblichen Schülerinnen zu demütigen und sexuell zu erniedrigen. Das Thema wird nun im Netz heiß diskutiert. Die Schule hat sich bereits zu dem Vorfall geäußert. Die ganze Geschichte und das angeblich "zu aufreizende Outfit" sehen Sie im Video.