Angel-Massaker in Florida

Haftrichter entscheidet: Hauptverdächtiger muss ohne Kaution in U-Haft

Sheriff präsentiert mutmaßliche Mörder Massaker in Florida
01:05 min
Massaker in Florida
Sheriff präsentiert mutmaßliche Mörder

30 weitere Videos

Brutales Massaker in Florida: Drei Verdächtige sind gefasst

Drei Freunde aus Frostproof, Florida, wollten einen entspannten Angel-Ausflug am See genießen, doch bevor der Männerabend überhaupt anfangen konnte, waren Damion Tillman (23), Keven Springfield (30) und Brandon Rollins (27) bereits tot. Sie wurden brutal zusammengeschlagen und erschossen. Die Polizei hat drei mutmaßliche Täter festnehmen können: Tony "TJ" Wiggins, sein Bruder William "Robert" Wiggins und Tonys Freundin Mary Whittemore. Am Donnerstag wurde das verdächtige Trio zum ersten Mal einem Haftrichter vorgeführt.

Verdächtige werden Haftrichter vorgeführt: Das sind die Ergebnisse

William "Robert" Wiggins, Mary Whittemore und Tony "TJ" Wiggins (v.l.n.r.)
William "Robert" Wiggins, Mary Whittemore und Tony "TJ" Wiggins (v.l.n.r.)
Polizei

Der Hauptangeklagte Tony "TJ" Wiggins, 26, wird verdächtigt, den dreifachen Mord an den Freunden Brandon Rollins, Damion Tillman und Keven Springfield am Freitag (17. Juli) begangen zu haben. Er soll die Männer erschossen haben. Wiggins wird ohne Kaution im Gefängnis von Polk County bleiben müssen, das entschied ein Richter am Donnerstag. Wiggins wurde bereits 230 Mal vorbestraft, er saß für einige Zeit im Gefängnis.

Robert Wiggins wird in drei Fällen wegen Beihilfe zu einem Kapitalverbrechen und in einem Fall der Manipulation von Beweismaterial angeklagt, nachdem er und sein Bruder am Samstag nach den Morden auf einer abgelegenen Lehmstraße im südlichen Polk County den Lastwagen, um den sich der tödliche Streit angeblich handelte, heruntergespült haben sollen. Während der ersten Anhörung am Donnerstag setzte die Richterin für Robert Wiggins eine Kaution in Höhe von 46.000 Dollar fest und ordnete an, dass er sich im Falle einer Freilassung gegen Kaution lediglich in seinem Haus aufhalten darf, das wird mit einer Fußfessel überwacht. Einzige Ausnahme: Ein Treffen mit seinem Anwalt.

Mary Whittemore, die Freundin von Tony Wiggins, wird ebenfalls wegen Beihilfe zu einem Kapitalverbrechen angeklagt. Laut lokalen Medienberichten hat sie den Ermittlern gegenüber bereits zugegeben, dass sie während des Mordes im Wagen ihres Freundes saß. Für die zweifache Mutter wurde eine Kaution in Höhe von 45.000 Dollar festgesetzt.

Was ist am See von Frostproof passiert?

Wie ein das Video aus einer Überwachungskamera beweist, haben sich Tony Wiggins und Damion Tillmann kurz vor dem dreifachen Mord noch im Supermarkt unterhalten. Danach ist Wiggings seinem Opfer zusammen mit seiner Freundin und seinem Bruder an den See gefolgt. Hier kam es dann zum Streit, angeblich ging es um den Lastwagen von Wiggins. Wiggins behauptete, eines der Opfer, Keven Springfield, soll ihn geklaut und dann den Motor verkauft haben. Ob das wahr ist, wissen die Ermittler bisher nicht.

Im Streit soll Wiggins dann die drei Männer erschossen haben, danach soll sich das Trio schleunigst aus dem Staub gemacht haben – ohne ihren Spuren großartig zu verwischen. Nur kurz danach suchten sie anschließend eine nächstgelegene McDonalds-Filiale auf. Hier bestellten sie sich zehn doppelte Cheeseburger und zwei Hühnchen-Sandwiches.

Im Video: So erlebte der Vater eines Opfers die letzten Sekunden mit seinem Sohn

Vater von Florida Opfer spricht
00:43 min
Vater von Florida Opfer spricht

30 weitere Videos