10. Januar 2014 - 13:03 Uhr

Sein Sohn will ihm zur Seite stehen

Nachdem Stefan Vollmer wieder zu Bewusstsein gekommen ist und Florian aus der Mülltonne befreit ist, führen die beiden ein ernsthaftes Gespräch.

Florian erfährt, dass das sein Vater nicht Schuld an dem Autounfall hatte. "Scheiße, dann hat er echt versucht, sich umzubringen", schlussfolgert er. Stefan Vollmer macht ihm klar, dass Florians Vater gerade jetzt Hilfe braucht. Er hat Angst, doch Vollmer macht ihm Mut: "Versuch's einfach!" Und Florian fasst einen Entschluss: "Fahren Sie mich ins Krankenhaus?"

Doch dort angekommen, sieht es sehr schlecht für Florians Vater aus. Er schwebt zwischen Leben und Tod. Verzweifelt setzt sich Florian an sein Bett und redet mit seinem Vater. Und plötzlich geschieht ein Wunder: Er erwacht aus dem Koma.