Mo | 06:00

Florian Ambrosius verstärkt das RTL-Moderatorenteam von 'Guten Morgen Deutschland'

Jennifer Knäble und Florian Ambroius im 'Guten Morgen Deutschland'-Studio
Florian Ambrosius moderiert 'Guten Morgen Deutschland' an der Seite von Jennifer Knäble. © RTL

Florian Ambrosius wird künftig das RTL-Moderatorenteam von 'Guten Morgen Deutschland' verstärken. Ab Montag, den 06.03., wird der 41-Jährige regelmäßig im Duo mit Jennifer Knäble durch das zweieinhalbstündige Frühmagazin führen und über die aktuellsten News, VIP-Geschichten und Service-Themen des noch jungen Tages informieren. Mit dem Engagement von Florian Ambrosius sind nun alle drei On-Air-Teams von 'Guten Morgen Deutschland' komplett.

Bereits im Januar verstärkte 'Guten Morgen Deutschland' sein Moderatorenteam mit Jan Hahn, der seither in regelmäßigen Abständen gemeinsam mit Susanna Ohlen die morgendliche Sendung präsentiert. Ein weiteres Moderatorenduo bilden zudem Wolfram Kons und Angela Finger-Erben, die am 20.03. aus der Babypause zurückkehrt.

Michael Wulf, Geschäftsführer infoNetwork und RTL-Chefredakteur: "Mit Florian Ambrosius haben wir einen erfahrenen Moderator gewonnen, der bereits in unterschiedlichen Formaten Erfahrungen sammeln konnte. Wir freuen uns, dass das RTL-Moderationsteam am Morgen mit ihm nun komplett ist. Damit haben wir auf dem Weg der bereits erfolgreich begonnenen Neuausrichtung von 'Guten Morgen Deutschland' einen weiteren, wichtigen Schritt gemacht."

Florian Ambrosius: "Ich freue mich sehr, ab sofort zum Moderationsteam von 'Guten Morgen Deutschland' zu gehören. Für mich geht ein Traum in Erfüllung, nun jeden Morgen ganz viele Menschen zu erreichen und mit ihnen positiv in den Tag zu starten. Mit Jennifer Knäble habe ich dabei eine kompetente und humorvolle Kollegin an meiner Seite."

Florian Ambrosius studierte nach dem Abitur Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Jahr 2005 fand er den Einstieg in die Moderation bei Super RTL für 'Toggo United – Die Fußballshow'. Es folgten weitere Formate bei Super RTL, u.a. 'WOW – Die Entdeckerzone' und 'D.I.E. Detektive im Einsatz'. Auch für RTL II stand Florian Ambrosius in den letzten Jahren einige Male vor der Kamera. 2015 und 2016 moderierte er dort u.a. die Sendung 'LIKE! Die größten Internetstorys'. Florian Ambrosius lebt in Köln, er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Florian Ambrosius im Kurzinterview

Ab dem 6. März wirst du regelmäßig für „Guten Morgen Deutschland“ vor der Kamera stehen. Wie groß ist deine Vorfreude?

"Ich freue mich sehr darauf, die Zuschauer mit in den Tag nehmen zu dürfen. Bei ‚Guten Morgen Deutschland‘ gefällt mir vor allem der bunte Themenmix. Ich kann hier sowohl nachrichtliche als auch unterhaltsame Themen abdecken. Als Moderator bin ich dadurch thematisch sehr breit aufgestellt und kann mich vollkommen entfalten. Für mich geht mit der Moderation ein großer Traum in Erfüllung. Das ist tatsächlich genau das, was ich machen möchte, denn es gibt kein Format im deutschen Fernsehen, das so bunt aufgestellt ist wie das Frühfernsehen."

Um 6 Uhr morgens gehst du bereits ‚on air‘. Ist das frühe Aufstehen eine Herausforderung für dich?

"Ich bin ein Frühaufsteher. Ich bin es allerdings nicht gewohnt, schon in der Nacht aufzustehen. Das wird sich jetzt ändern. Bevor es um 6 Uhr auf Sendung geht, muss ich natürlich schon vorher auf den Beinen sein. In diesem Sinne ist es also schon eine Herausforderung. Ich mag die Morgenstunden an sich aber sehr gerne und freue mich darauf, diese nun mit den Zuschauern und meinem Team verbringen zu können."

Was hast du dir vorgenommen, um die Zuschauer bestmöglich in den noch jungen Tag zu bringen?

"Das oberste Ziel ist natürlich, die Zuschauer morgens abzuholen und den richtigen Zugang zu ihnen zu finden. Als Moderator bei 'Guten Morgen Deutschland' möchte ich die Zuschauer mit guter Laune in den Tag bringen. Gleichzeitig sollen sie dabei natürlich gut unterhalten werden und mit einem kleinen Wissensvorsprung in den Tag starten. Ich bin generell ein lockerer, offener Typ und hoffe, dass es mir dadurch gut gelingen wird."

Du wirst gemeinsam mit Jennifer Knäble moderieren. Was macht euch zu einem guten Team?

"Direkt beim ersten Kennenlernen haben wir uns super verstanden und waren gleich auf einer Ebene. Im Vorfeld unserer gemeinsamen Moderation war das natürlich ein super Signal. Ich bin nun der letzte Moderator, der zum Team von 'Guten Morgen Deutschland' hinzustößt. Jenny hat mich von Anfang an unterstützt und versucht, dass ich mich im Haus direkt wohl und willkommen fühle. Da wir persönlich schon einmal auf derselben Ebene sind, bin ich mir sicher, dass wir uns sehr gut als Moderatorenduo miteinander einspielen werden."

Alles zu Guten Morgen Deutschland

VIDEOS AUS DER SENDUNG

Bekannt aus 'Zwischen Tüll und Tränen'

Brautkleid-Papst verlangt Eintritt fürs Shopping