Tote Hose im Bett

Bei Ayda und Robbie Williams herrscht Flaute im Schlafzimmer

 Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field bei der Ankunft zu den Pride of Britain Awards am 29.10.2018 in London Pride of Britain Awards 2018 in London *** Robbie Williams and his wife Ayda Field upon arrival to the Pride of Britain Awards on 29
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field
www.imago-images.de, imago images/APress, via www.imago-images.de

Autsch! Das dürfte Robbie Williams (48) gar nicht gerne hören – seine Frau Ayda (43) hat in ihrem Podcast ganz ungeniert über das Sexleben der beiden geplaudert. Robbie kommt dabei allerdings überhaupt nicht gut weg.

"Unser Sexleben ist völlig tot"

Wer hätte das gedacht: Bei Frauen Schwarm Robbie Williams ist das Bett offenbar nur zum schlafen da. Seine Ehefrau hat in dem Podcast „Postcards from the Edge“ erzählt, dass die beiden nicht mal mehr zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Aber woran liegt es? Laut Ayda hätten ihre vier Kinder jede Romantik „völlig ausgelöscht“. Und auch sonst scheint Robbie kein besonders guter Schlafnachbar zu sein. Er schläft zehn Stunden am Stück und ist nicht mal durch ein Erdbeben aufzuwecken, erzählt sie weiter und der Horror vieler Frauen: Robbie schnarcht. Getrennte Schlafzimmer kommen für sie aber nicht in Frage: „Gott, dann sind wir offiziell nur Zimmergenossen, wir könnten auch Bruder und Schwester sein."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Im Video: Robbie Williams zeigt das Gesangstalent seiner Tochter

Robbie Williams Tochter Teddy zeigt ihr Gesangstalent
00:55 min
Robbie Williams Tochter Teddy zeigt ihr Gesangstalent

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"Er treibt mich manchmal in den Wahnsinn"

Schon 2006 haben Robbie und Ayda sich kennengelernt aber sie hatte es offenbar nicht immer leicht mit ihm. Bevor die beiden 2010 geheiratet haben, soll Robbie sie mehrmals verlassen haben. Drei Mal wollte er sie „abwimmeln“ wie Ayda es beschreibt. Sie hat sich aber nicht vertreiben lassen, weil sie gleich ahnte, dass die beiden Seelenverwandt sind.Gut, dass sie so hartnäckig war, denn heute haben die beiden vier gemeinsame Kinder und sind glücklich miteinander. Mal abgesehen von der Flaute im Schlafzimmer. (mri)