Tipps vom Profi mit Erfahrung

Dieser Fitnesstrainer ist 88 Jahre alt

Hessens ältester Fitnesstrainer Georg Meixner gibt Instruktionen am Fitness-Gerät.
Hessens ältester Fitnesstrainer Georg Meixner gibt Instruktionen am Fitness-Gerät.
© RTL Hessen

06. Oktober 2020 - 13:32 Uhr

Im Wallauer Fitnessstudio punktet die Reife

Georg Meixner ist 88 – und kein bisschen müde. Der Senior ist im Wallauer Fitnessstudio nicht nur langjähriges Mitglied, sondern auch Trainer. Hessens ältester Fitnesstrainer lässt die jungen, körperbewussten Mitglieder gerne an seiner Erfahrung teilhaben.

Alles gemacht - außer Fußball

"Man kann viel verkehrt machen", sagt der 88-Jährige und ist ganz besonders genau bei seinen Anleitungen der Studio-Mitglieder. Schon als Teenager begeisterte er sich für Sport, stieg u.a. regelmäßig in den Boxring und auf Berge. "Ich habe alles gemacht, außer Fußball".

Seinen Job als Trainer bekam er durch seine täglichen Besuche auf dem Laufband. Die Geschäftsleiter hat ihn einfach angesprochen – und eingestellt. Und er wurde bestens auf seine Tätigkeit vorbereitet: Der "Bauch-Beine-Po"-Kurs war nur ein Teil seiner fundierten Ausbildung. "Irgendwann war ich dann etabliert", sagt Meixner stolz.

"Will keine Leute aufblasen"

Georg Meixner hält nichts vom ästhetischen Fitnesswahn. Er wolle keine Leute aufblasen, sondern sie sollen gesund trainieren. Manche Jugendliche belächeln den sympathischen Senioren dafür – aber Meixner weiß es besser. "Wenn die so weitermachen, kommen die gar nicht dahin, wo ich jetzt bin."

Nachdem dem Schlaganfall seiner Frau vor sechs Jahren musste er ein bisschen zurücktreten, stellt seine Dienste dem Purfitness in Wallau aber noch immer einmal in der Woche bereit.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Fitness, Senioren, Fitnesstudio, Hantel,
Fitte Seniorin: Bärbel Eisermann (73) trainiert mit 80-kg-Hantel
© RTL Hessen

Senioren immer fitter

Die Zahl der fitnessbewussten Senioren steigt in Deutschland. 1,3 Millionen der Fitnessstudio-Besucher sind inzwischen über 70, das sind immerhin fast 5 Prozent. Auch Seniorin Bärbel Eisermann – ja, der Name ist Programm – aus dem hessischen Hainburg lässt sich ihr Training zweimal in der Woche nicht nehmen. Da kommen auch mal 80 Kilogramm auf die Hanteln. "Ich bin fitter in allem. Und mein Diabetes ist weg.", sagt die 73-Jährige. In ihrem Studio gilt sie als Vorzeigemitglied. "Sie ist einigen im Bereich von 30/40 sogar überlegen", sagt Trainer Sylva Krupa mit Bewunderung.