Nach Corona-Diagnose

First Lady Melania Trump: "Es geht uns gut"

32A26400EA98021A.jpg
© AP, Mary Schwalm, MCS

03. Oktober 2020 - 12:46 Uhr

Quarantäne im Weißen Haus

Das mächtigste Paar der Welt hat sich nach seiner Corona-Diagnose ins Weiße Haus in Washington zurückgezogen. Ruhe bewahren, schnell gesund werden, ist die Devise. First Lady Melania Trump ist wohlauf, teilt sie uns mit. "Wie viel zu viele andere Amerikaner in diesem Jahr sind der Präsident der Vereinigten Staaten und ich in häuslicher Quarantäne, nachdem wir positiv auf Covid-19 getestet wurden. Es geht uns gut, und ich habe alle bevorstehenden Verpflichtungen abgesagt", schrieb sie auf Twitter.

„Passt bitte auf euch auf, wir werden alle gemeinsam da durchkommen". 

Melania schrieb: "Wie viel zu viele andere Amerikaner in diesem Jahr sind der Präsident der Vereinigten Staaten und ich in häuslicher Quarantäne, nachdem wir positiv auf Covid-19 getestet wurden. Es geht uns gut, und ich habe alle bevorstehenden Verpflichtungen abgesagt." Weiter twitterte sie: "Passt bitte auf euch auf, und wir werden alle gemeinsam da durchkommen.".

Leibarzt: Unterstützung der „großartigsten“ medizinischen Experten und Institutionen des Landes

Weiter heißt es in ihrer Nachricht: "Passt bitte auf euch auf, und wir werden alle gemeinsam da durchkommen."

Auch ihr Mann betonte diesen Punkt. "Wir werden das GEMEINSAM durchstehen", twitterte er in Großbuchstaben.

Trumps Leibarzt Sean Conley erklärte, dem Ehepaar gehe es gut. Die beiden würden während ihrer Genesung im Weißen Haus bleiben. Er und das medizinische Team des Weißen Hauses würden wachsam sein. Dem Präsidenten und der First Lady stünde die Unterstützung einiger der "großartigsten" medizinischen Experten und Institutionen des Landes.

Die USA sind eines der am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder weltweit. Mehr als als 7,2 Millionen Corona-Infektionen wurden bisher nachgewiesen, mehr als 207.000 Menschen starben.

Lesen Sie hier:

Video: Ehepaar Trump mit Corona infiziert