Finne räumt Eurojackpot ab - auch fünf deutsche Spieler sind jetzt Millionäre

Ein Spieler aus Finnland hat den Eurojackpot geknackt und ist jetzt 90 Millionen Euro reicher.
© dpa, Federico Gambarini, fg axs

09. Februar 2018 - 22:54 Uhr

Haben Sie Ihren Lottoschein schon kontrolliert?

Zehn Mal wurde der Eurojackpot nicht geknackt – beim elften Mal hat es endlich geklappt. Der Hauptgewinn von 90 Millionen Euro geht nach Finnland, aber auch fünf deutsche Spieler können sich über dicke Gewinne freuen. Haben Sie Ihren Lottoschein schon kontrolliert? Vielleicht sind auch Sie jetzt Millionär.

"Da ist eine Schallmauer durchbrochen worden"

Nach Angaben von 'Westlotto' hat ein Spieler oder eine Tippgemeinschaft aus Finnland die richtigen Zahlen und Zusatzzahlen angekreuzt. Doch auch acht weitere Spieler können sich ab sofort Millionäre nennen. Jeweils gut 3,5 Millionen Euro haben laut 'Westlotto' Gewinner aus Berlin, Niedersachsen, Baden-Württemberg und zwei Mal Nordrhein-Westfalen abgeräumt. Die anderen drei kommen aus Finnland, Norwegen und Kroatien.

Erstmals habe der Einsatz der Spieler 100 Millionen Euro in den 18 teilnehmenden Ländern überstiegen, erklärte Eurojackpot-Sprecher Bodo Kemper. "Da ist eine Schallmauer durchbrochen worden", sagte er. Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hatte die europäische Lotterie zum vierten Mal die gesetzlich festgelegte Obergrenze erreicht.