Filmfestival Ludwigshafen: Wegen Corona Filmprogramm im Netz

24. April 2020 - 15:50 Uhr

Auch das 16. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen wird wegen der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form stattfinden. Mit einer Mischung aus volksfestartiger Lebensfreude und Filmkunstgenuss sei das Festival geradezu ein Symbol für das intensive Zusammenkommen von Menschen, heißt es in einer Mitteilung vom Freitag. Daher habe man umplanen müssen: Vom 26. August bis 13. September werde es ein umfangreiches Filmprogramm im Internet geben. Geplant sind Publikumslieblinge und Höhepunkte der letzten Jahre, neue Filme sollen laut Festivaldirektor Michael Kötz aber nicht gezeigt werden. Jährlich werden zu dem Festival auf der Parkinsel im Rhein bis zu 120.000 Zuschauer erwartet. Damit gilt es nach der Berlinale als das besucherstärkste in Deutschland.

Quelle: DPA