Verlobung mit Dornröschen

Mann ließ sich für Heiratsantrag in Disney-Film zeichnen

12. Januar 2020 - 18:15 Uhr

Verlobung im Kino

Dass muss ihm erst mal einer nachmachen! Lee Loechler ließ sich und seine Freundin Sthuthi David in den Dornröschen Disney-Film schneiden und machte ihr damit einen Heiratsantrag im Kino. Insgesamt arbeitete der 29-jährige Filmmacher aus Massachusetts sechs Monate an dem Projekt - mit Erfolg. Seine Liebste sagte "ja".

Lee und Sthuthi als Zeichentrickfiguren

Es ist der Teil des Zeichentrickfilms "Dornröschen", den wir alle kennen und lieben: Sie liegt im Tiefschlaf, dann kommt der Prinz, um sie wachzuküssen. Doch die Version, die sich Lee für seine Sthuthi ausgedacht hat, war dann doch etwas anders. Das Pärchen schaute sich seinen Lieblingsfilm im Kino an, als es auf einmal selbst als Zeichentrickfiguren auf dem Bildschirm zu sehen ist. Lee als Prinz, seine Sthuthi als Prinzessin.

Der Prinz holt einen Ring aus der Tasche und wirft ihn in Richtung Kino. Dann geht Lee vor seiner Freundin auf die Knie. "Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man seiner High-School-Liebe einen Heiratsantrag macht. Deswegen werde ich mir Zeit lassen", sagte er. Wie süß seine Freundin auf die Situation reagierte, zeigen wir im Video. 

Versteckte Kameras filmten alles mit

Ganze sechs Monate hatte Lee an dem großen Moment gearbeitet. Hilfe bekamt er von einem Illustrator, der die beiden in den Film rein zeichnete. Ins Kino lud der Verlobte in Spe dann Freunde und Familie ein - ohne das Wissen seiner Freundin. Um ihren Gesichtsausdruck festzuhalten installierte er versteckte Kameras im Saal. Das ist mal ein gut geplanter Antrag. Klar, dass seine Sthuthi gar nichts anderes als "ja" sagen konnte.