RTL News>News>

Fiese Krankenschwestern missbrauchten Babys für Fotosession

Krankenschwestern ohne Skrupel: So abscheulich behandeln sie Neugeborene

Die Klinik-Mitarbeiterinnen posten verstörende Bilder auf Snapchat

Für die Beiden sind Säuglinge Spielzeug, wehrlose Puppen mit denen man sich allerlei fiese Späße erlauben kann. Und die zwei Klinik-Mitarbeiterinnen des 'Naval Hospital Jacksonville' in Florida hatten offenbar auch keine Skrupel, dies öffentlich zu zeigen. So posteten sie verstörende Bilder auf Snapchat, in denen sie einem Säugling den Mittelfinger zeigen oder ein Baby unnatürlich zu Rap-Musik tanzen lassen. Jetzt arbeiten sie nicht mehr für das Krankenhaus.

"Unverschämt, inakzeptabel, unprofessionell"

Bekanntlich ist Snapchat ein soziales Netzwerk. Sprich: Was dort gepostet wird, ist öffentlich, kann gespeichert und verbreitet werden. Entweder den beiden Krankenschwestern war das einfach egal oder sie haben nicht damit gerechnet, dass sich jemand über ihr unfassbares Verhalten empören könnte. Doch wer einem kleinen Säugling den Mittelfinger zeigt und dazu auch noch schreibt: "Wie ich momentan über diese kleinen Teufel denke", kommt damit nicht durch.

Die Bilder wurden natürlich entdeckt und ihr skrupelloses Benehmen wurde hundertausendfach geteilt und kommentiert. Als das Krankenhaus davon Wind bekam, reagierte es sofort und feuerte die beiden Krankenschwestern, wie 'Independent' berichtet. "Es ist unverschämt, inakzeptabel, unglaublich unprofessionell und kann nicht geduldet werden", so ein Sprecher der Klinik. Die unfassbaren Bilder sehen Sie im Video!