Brände

Feuerwehr rettet 15 Menschen aus brennendem Haus

Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbildarchiv

Die Feuerwehr hat 15 Menschen aus einem brennenden Mehrfamilienhaus in Nahe (Kreis Segeberg) gerettet. Das Feuer brach aus zunächst nicht bekanntem Grund am frühen Mittwochmorgen in dem Gebäude aus, wie der Kreisfeuerwehrverband mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Treppenraum bereits stark verraucht und Rauch drang in die Wohnungen. Die Feuerwehr holte die Bewohner über Leitern und mit Hilfe von sogenannten Fluchthauben ins Freie. Verletzt wurde niemand. Der Rettungsdienst betreute die Betroffenen vorübergehend im Gerätehaus der Feuerwehr. Der Brand wurde mit Hilfe zweier Trupps unter Atemschutz und einer Drehleiter schnell gelöscht. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt.