RTL News>Rtl Nord>

Feuchter Parkplatz in Burgwedel: Auto von Angler rollt in See

Feuerwehr rückt mit Tauchern an

Feuchter Parkplatz in Burgwedel: Auto von Angler rollt in See

Burgwedel: Auto von Angler rollt in See
Burgwedel: Auto von Angler rollt in See
Freiwillige Feuerwehr Burgdorf

Auto am Haken

Dieser Ausflug zum Angelpark Thönse in Burgwedel wird einem Fisch-Fan wohl für immer in Erinnerung bleiben – und das, obwohl der Fang des Tages kein Meerestier, sondern ein Monster aus Blech war: Sein eigenes Auto!

Nanu, wo ist mein Auto?

Burgwedel: Auto von Angler rollt in See
Das versunkene Auto ist gut zu erkennen
Freiwillige Feuerwehr Burgdorf

Um 06:57 Uhr klingelt am Samstagmorgen (21.11.) der Alarm der freiwilligen Feuerwehr Burgdorf. Im knapp 10 Kilometer entfernten Thönse wollte ein Angler wohl den besten Parkplatz in Gewässernähe finden und hatte wahrscheinlich vergessen, die Handbremse anzuziehen. Das versunkene Auto ist dank der weißen Farbe gut zu erkennen, für die Bergung muss aber Verstärkung angefordert werden.

Taucher in Burgwedel im Einsatz

Burgwedel: Auto von Angler rollt in See
Taucher helfen bei der Bergung
Freiwillige Feuerwehr Burgdorf

Das Auto ist den Angaben der freiwilligen Feuerwehr Burgdorf zufolge 15 Meter vom Ufer entfernt in knapp vier Metern Wassertiefe zum Stehen gekommen. Taucher befestigen ein Stahlseil an dem Auto, mithilfe einer Seilwinde wird der Wagen dann aus dem See gezogen. Danach kontrollieren laut dem Altkreis Blitz die Einsatzkräfte noch, ob Gefahrenstoffe ausgelaufen sein könnten, was wohl aber nicht der Fall ist. Was der Angler mit seinem Unterwasser-Auto jetzt macht, ist allerdings nicht überliefert.