Festnahmen bei neuem 'Occupy'-Protest

12. Februar 2016 - 17:28 Uhr

Bei einer Demonstration von Anhängern der 'Occupy'-Bewegung in New York sind nach Medienberichten zahlreiche Teilnehmer festgenommen worden. Mehrere Hundert Menschen hatten sich im Zuccotti-Park versammelt, um das sechsmonatige Bestehen der Bewegung zu feiern, wie die 'New York Times' online berichtete. Als die Polizei den Park im Finanzbezirk der Millionenmetropole räumen wollte, sei es Zu Rangeleien gekommen.

Die Demonstranten hätten mit einem Sitzstreik reagiert und dabei Parolen wie "Wir haben keine Angst" skandiert. Mehrere von ihnen seien in Handschellen abgeführt worden. Die genaue Zahl der Festnahmen war zunächst nicht bekannt. Augenzeugen berichteten, die Polizei habe auch Schlagstöcke eingesetzt.