Nach den Angriffen von Hackern auf Computer der Polizei gibt es eine erste Festnahme. Am Sonntag sei ein 23 Jahre alter Deutscher wegen des Verdachts des Ausspähens von Daten, der Datenveränderung und der Computersabotage festgenommen worden, teilten das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen und die Kölner Staatsanwaltschaft mit. Der Mann soll für einen Hackerangriff auf das Peil- und Ortungssystem Patras der Polizei verantwortlich sein. In seiner Wohnung seien Beweismittel gefunden worden. Die Ermittlungen, ob und welche Daten der Festgenommene von den Servern abgezogen, dauerten an.