Ihm wird Missbrauch in 160 Fällen in Deutschland vorgeworfen

Mann soll 14 Jahre lang die Kinder seiner Partnerinnen sexuell missbraucht haben - Festnahme!

Blaulicht eines Einsatzwagen s der Polizei bei einem Einsatz auf dem Marienplatz in München, Bayern, Deutschland *** Bl
Blaulicht eines Einsatzwagen s der Polizei bei einem Einsatz auf dem Marienplatz in München, Bayern, Deutschland *** Bl
© imago images/Ralph Peters, Ralph Peters, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

23. Oktober 2020 - 17:56 Uhr

Französische Polizei verhaftet mutmaßlichen Kinderschänder

Er wurde international wegen Vergewaltigung und sexuellen Übergriffen in 160 Fällen gesucht. Vergangenen Freitag hat die französische Polizei den Mann in Rumersheim-le-Haut im Elsass nahe der deutschen Grenze festgenommen. Der 52-Jährige Deutsche, der aus Italien stammt, soll zwischen 2000 und 2014 die Kinder seiner Partnerinnen sexuell missbraucht haben. Das berichteten der französische Nachrichtensender Franceinfo und andere Medien am Freitag unter Berufung auf die Polizei. Eine offizielle Bestätigung war zunächst nicht zu erhalten.

Polizei verhaftet den Mann durch internationale Zusammenarbeit

Der Mann sei den französischen Sicherheitskräften zuvor unbekannt gewesen, hieß es. Er wurde den Berichten zufolge in das Gefängnis von Colmar gebracht und soll an Deutschland überstellt werden. Der Ort der Festnahme liegt unweit der Grenze zu Baden-Württemberg.

Quelle: DPA/RTL