Das muss alles mit

Festival-Packliste: So wird das Event zum optimalen Erlebnis

© iStockphoto, ANDOR BUJDOSO

12. Juni 2019 - 15:07 Uhr

Was mitnehmen zum Open-Air-Festival?

Der Sommer steht vor der Tür und bringt neben Hitze, Urlaub, Freibad und Grillen auch eine ganze Menge an Musikfestivals mit sich. Damit dem optimalen Erlebnis beim Hurricane, Lollapalooza, Summerjam & Co. nichts im Wege steht und vor allem nichts Wichtiges zu Hause bleibt, finden Sie hier eine praktische Festival-Checkliste. Viel Spaß beim Packen!

Geld, Papiere, Handy - gehört alles auf die Festival-Packliste

Ein Festivalbesuch ähnelt oft sehr einem Campingtrip - an vieles muss gedacht werden, denn oft finden die Musik-Festivals auf der grünen Wiese statt. Mal eben in den Laden nebenan gehen, fällt in den meisten Fällen flach. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengetragen, damit Sie nichts Entscheidendes zu Hause vergessen.

Für den Besuch ist eine kleine Gürteltasche* oder ein Brustbeutel praktischer als ein Portemonnaie oder eine Handtasche. Beides nimmt nicht viel Platz weg, und trotzdem passt das Nötigste rein. Sie sind gut zu verstauen, können nahe am Körper getragen werden und stören nicht beim Feiern, Essen oder Tanzen. Alternativ wäre ein kleiner Rucksack noch empfehlenswert. Was Sie sonst noch mitnehmen sollten:

  • Bargeld
  • Handy incl. Ladekabel
  • Kredit-/ EC-Karte
  • Festivalticket
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweis
  • Studentenausweis
  • Führerschein/KFZ-Schein

Campingausrüstung

Sollten Sie in einem Hotel, einer Pension oder in einem Wohnmobil oder -wagen schlafen, dann fallen die meisten Komponenten natürlich raus. Fürs Zelten gilt: Das Zelt muss vor jeder Witterung ausreichend Schutz bieten. Der Schlafsack sollte auch in ungemütlichen Nächten im Freien ausreichend wärmen. Die Matte oder Matratze, auf der Sie schlafen, sollte bequem sein und vor der Kälte des Bodens schützen.

Zelt* oder Pavillon
Isomatte
* oder Luftmatratze
Schlafsack/Decken*
Campingtisch und – stühle
Laterne/Stirnlampe/Taschenlampe
Spanngurte und/oder –seile*
Gummihammer*/Klappspaten*
Heringe/Kabelbinder
Vorhängeschloss*
Bollerwagen
Wäscheleine/Waschmittel
Spülmittel/Trockentuch

Essen und Trinken

Denken Sie auf jeden Fall daran, ausreichend nicht-alkoholische Getränke mitzunehmen. Mediziner empfehlen, besonders im Hinblick auf sommerliche Temperaturen, mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag zu trinken.

Campingkocher/Grill
Wasserkanister
*/Kühlbox*
Gewürze/Saucen
Brot/Brötchen/Butter
Dosengerichte/Tütensuppen
Kaffee/Tee
Wasser/alkoholfreie Getränke
Müsli/Milch
Süßes/Knabberzeug
Dosenöffner*/Flaschenöffner/Korkenzieher*
Koch-/Messerset
Küchenrolle/Müllsäcke

Kleidung und Schuhwerk

Ein Paar wälzt sich beim Festival "Rock am Ring auf dem Campinggelände im Schlamm
Auch für Regen und Schlamm sollten Festival-Besucher gerüstet sein
© dpa, Thomas Frey

Für alle Fälle gerüstet sein - das ist die Festival-Devise. Passendes Schuhwerk und der sogenannte Zwiebellook machen fast jede Wetterlage mit. Bequem sollte alles sein, denn so ein Festivaltag kann ganz schön lang werden. Setzten Sie zudem Regenkleidung auf Ihre Checkliste und planen Sie für kältere Temperaturen in der Nacht einen warmen Pulli ein.

Badesachen
Regenjacke*
Fleecepulli*
Hosen lang/kurz
Socken
Mütze/Cap
T-Shirts
Sonnenbrille*
Unterwäsche/BHs
Sandalen/Flip-Flops
Gummistiefel*
bequeme Schuhe

Hygieneartikel

Grundsätzlich sind alle Hygieneartikel sinnvoll, die Sie auch bei anderen Ausflügen und Urlauben benötigen. Für ein Festival brauchen Sie nicht viel, aber doch das Nötigste zum Duschen, Zähneputzen, Klopapier oder Taschentücher, Verhütungsmittel, evtl. eine Zeckenzange. Haarbürste oder Kamm:

Deo
Shampoo/Duschschaum
Kontaktlinsen/Zubehör*
Rasierer*
Sonnenschutz
Schminkutensilien
Klopapier
Q-Tipps/Pinzette/Nagelfeile
Tampons/Binden
Kondome*
Hand- und Feuchttücher
Zahnbürste und -pasta
Haargummi/Spangen
Desinfektionsmittel* und Einwegtoilettensitze*

Erste Hilfe

Sie brauchen keine große Reiseapotheke, aber ein paar Dinge können beim Festival durchaus Gold wert sein. Nicht selten sind lange Wege und durchtanzte Nächte. Da kann die ein- oder andere Blase an den Füßen ganz schön nerven. Gut, wenn dann ein Blasenpflaster zur Hand ist.

Blasenpflaster*
Augentropfen*
Erste-Hilfe-Set*
Mückenschutz*
Insektenstichheiler*
persönliche Medikamente
Zeckenkarte*
Pflaster
Schmerzmittel
Ohrstöpsel*
Gel/Salbe gegen Sonnenbrand*
Durchfall- und Fiebertabletten

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.