Wegen Corona sind die Schulen noch zu

Fernseher statt Klassenzimmer: So starten die Schulen in Mexiko

04. September 2020 - 14:34 Uhr

von Daniela Wachter, Mexiko

Für rund 30 Millionen mexikanische Kinder hat die Schule begonnen - aber nicht in den Klassenzimmern und auch nicht online. Unterricht gibt es nun per Fernseher. In dem Schwellenland haben nur 40 Prozent der Bevölkerung Internet-Zugang; einen zumindest alten Fernseher besitzen die meisten.

+++ Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus jederzeit im Liveticker +++

Schulen noch immer wegen Corona geschlossen

Aufgrund der hohen Covid19-Infektionszahlen in Mexiko müssen Bildungseinrichtungen geschlossen bleiben. Um zumindest einen Großteil der Bevölkerung zu erreichen, gibt es seit zwei Wochen täglich Schulfernsehen - von Kindergarten bis Oberstufe. Insgesamt werden 4.500 Programme produziert und auf vier Kanälen gesendet.

"Vieles ist mir nicht klar!"

Die 12-jährige Alanza Aguilar lernt täglich mehrere Stunden per TV. Zuhause sei es schwer sich zu konzentrieren, sagt sie. "Mir ist vieles nicht klar. Bei manchen Dingen hätte ich gerne, dass sie mir jemand nochmal erklärt. Aber das geht eben nicht." Ihre Eltern sind tagsüber auf der Arbeit. So bleibt Alanza alleine zurück, mit all ihren Fragen.

Schule ohne Prüfungen

Mexikos Bildungsminister, Esteban Moctezuma, räumt im Interview mir RTL ein, dass dieses Modell "sehr unterschiedliche Auswirkungen haben wird", je nach den finanziellen Möglichkeiten der Familien. Was es bringt, wird sich erst in einiger Zeit zeigen. Prüfungen gibt es im Moment keine. Wenn die Schulen ihre Türen wieder öffnen, soll das nachgeholt werden.

Noch mehr Politik-News in unserer Videoplaylist

​Spannende Hintergrund-Reportagen zu gesellschaftspolitischen Themen wie Gesundheit, Schule oder natürlich auch zu aktuellen Corona-Maßnahmen, sowie interessante Interviews mit Politikern – das alles finden Sie in unserer Video-Playlist.

Politiker-Interviews im "Frühstart"

In der Interview-Reihe "Frühstart" treffen wir täglich spannende Gesprächspartner aus der Politik. In unserer Videoplaylist können Sie sich die Video-Interviews ansehen.