Comeback 2021 bei Renault

Fernando Alonso: „Renault ist meine Familie“

08. Juli 2020 - 20:57 Uhr

Renault-Boss freut sich auf „außergewöhnlichen Teamplayer“

Es ist tatsächlich passiert: Fernando Alonso kehrt 2021 in die Formel 1 zurück und schließt sich dem Renaut-Rennstall an. Der Spanier zeigte sich emotional nach der offiziellen Verkündung. "Ihr wisst, dass der Bund zwischen Renault und mir sehr stark und sehr emotional ist, weil wir zwei Titel zusammen gewonnen haben", so der 38-Jährige. Er sei unglaublich stolz, wieder ein Teil von Renault zu werden. Und auch Renault-Teamchef Cyril Abiteboul kann die Zusammenarbeit mit seinem neuen Fahrer kaum erwarten. "Fernando wird ein außergewöhnlicher Teamplayer sein", so der Franzose. Im Video zeigen wir die ganze emotionale Nachricht des Rückkehrers und seines zukünftigen Chefs.

Formel 1 fehlte Alonso nach Abschied 2018 mehr als gedacht

Mit Renault will Alonso an alte Erfolge anknüpfen: Seine WM-Titel 2005 und 2006 hatte der mittlerweile 38-Jährige mit dem französischen Autohersteller geholt. Nach der Saison 2018 hörte Alonso bei McLaren auf und nahm damit eigentlich Abschied von der Formel 1 und war seitdem im Rallye-Sport und auf der Langstrecke unterwegs.

Doch die Formel 1 fehlte dem Altmeister offenbar mehr, als er bei seinem Abschied dachte. "Es ist für mich ein extrem glücklicher Tag, dass ich zurück in die Formel 1 komme – und dann zu dem Team, mit dem ich die besten Erlebnisse geteilt habe. Ich wollte sehen, wie das Leben außerhalben der Formel-1-Blase ist – aber es ist es so wert, ab 2021 wieder zurück zu sein, auch wenn die Regeländerungen erst ab 2022 in Kraft treten", so Alonso.

Bei Renault übernimmt der Spanier das Cockpit von Daniel Ricciardo, der zu McLaren wechselt. Alonsos Teamkollege wird der 23 Jahre alte Franzose Esteban Ocon – für den Rennstall die perfekte Kombination. "Der Wunsch ist es, ein Team aus zwei sich ergänzenden Fahrern aufzubauen, die Erfahrung und Jugend kombinieren", so Renault.

Im Video: RTL-Reporter Felix Görner erklärt das Alonso-Comeback