15. April 2019 - 13:38 Uhr

Dass Peppa noch lebt, ist ein Wunder

Ein ganz schön ungewöhnlicher Polizeieinsatz, der zum Glück ein Happy End hat: Polizeihauptmeisterin Jenny Steinhöfer wurde mit ihren Kollegen zu einem Autobahnabschnitt auf Höhe Rothenburg o. d. Tauber gerufen, auf dem Schweine herumlaufen sollten. Blutig in einem Graben liegend fand die Polizistin ein kleines Ferkel. "Peppa" war mit 600 anderen Schweinchen in einem Tiertransporter auf dem Weg in einen Mastbetrieb. Doch Peppas Schicksal sollte einen anderen Weg einschlagen, wie Sie im Video sehen können.

Tiere auf der Autobahn sind kein Einzelfall

Immer wieder müssen verirrte Tiere von der Autobahn gerettet werden. Erst kürzlich fanden zwei Polizistinnen aus Köln ein unterkühltes Fuchsbaby auf einem Grünstreifen neben der Fahrbahn. In Hongkong riskierte ein Motorradfahrer sogar sein eigenes Leben, um ein Kätzen von der Autobahn zu retten.