Entspannte Lage an Flughäfen und auf Autobahnen

Ferienstart in NRW: Wie groß ist das Reisefieber der Deutschen zu Coronazeiten?

26. Juni 2020 - 19:24 Uhr

Erster Sommerferien-Start in Coronazeiten: Wie ist die Lage an Flughäfen und Co.?

Die Schüler in Nordrhein-Westfalen hatten heute ihren letzten Schultag. Damit beginnen dort jetzt die ersten "Corona-Sommerferien". Ob die Pandemie die sonst so reisebegeisterten Deutschen in diesem Jahr wohl merklich einschränkt? Wir haben uns die Lage auf den Autobahnen und an den Flughäfen zum Ferienstart angeschaut – und waren überrascht, wie entspannt alles ablief. Gerade einmal 120 Maschinen mit 15.000 Fluggästen gingen am Düsseldorfer Flughafen heute in die Luft. Zum Vergleich: Am letzten Schultag 2019 waren es fast 700 Starts und Landungen mit 90.000 Passagieren. Trotzdem warnt der ADAC: Bereiten Sie sich gerade auf längere Autofahrten gut vor! Welchen Vorkehrungen Sie vor Reisebeginn treffen sollten, das erfahren Sie im Video.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Neue TVNOW-Doku: Endlich wieder Urlaub! Reisen in der Corona-Krise

Wie sehen die verschiedenen Corona-Sicherheitskonzepte in Europas Urlaubsregionen aus? Welches Urlaubspotenzial bietet Deutschland, und welche Geheimtipps gibt es hierzulande? Erfahren Sie mehr in der neuen Dokumentation auf TVNOW: "Endlich wieder Urlaub! – Reisen in der Corona-Krise".

Playlist: Alles, was Sie jetzt über das Coronavirus wissen müssen