Feinstaubbelastung: Baumaschinen machen den meisten Dreck

27. Juni 2014 - 20:41 Uhr

Bagger dürfen, Autos nicht

Privatwagen müssen stets auf neuestem Stand sein, um Umweltplaketten für die Innenstädte zu bekommen. Wer gegen die Auflagen verstößt, muss seit Mai sogar 80 Euro Strafe zahlen. Baumaschinen wie Bagger und Raupen dagegen dürfen weiterhin auch in den Innenstädten unterwegs sein.

Bagger verpesten die Innenstädte.
Ohne Plakette unterwegs: Bagger belasten die Luft in den Innenstädten.

Sie blasen meist ungefiltert Abgase ins Freie und stoßen Ruß aus. Dabei verursachen sie die Hälfte der Feinstaubbelastung des Großstadtverkehrs, wie eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Grünen ergeben hat.

Da wundert es nicht, dass in vielen Städten trotz Umweltzonen und Plakettenregelung regelmäßig die Höchstwerte für Feinstaub überschritten werden. In Stuttgart am Neckartor fliehen die Anwohner bereits vor den der Gesundheit schadenden Zuständen.

Auch interessant