FC St. Pauli will "schwarze Serie" in Paderborn beenden

St. Paulis Trainer Timo Schultz gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Christian Charisius/dpa
© deutsche presse agentur

21. November 2020 - 8:30 Uhr

Nach fünf Spielen ohne Sieg will Trainer Timo Schultz beim FC St. Pauli die Trendwende einleiten. Allerdings tritt der Tabellenvorletzte am Samstag (13.00 Uhr/Sky) in der 2. Fußball-Liga beim ambitionierten Bundesliga-Absteiger SC Paderborn an, der seit fünf Partien unbesiegt ist und sich auf Tabellenplatz fünf verbessern konnte. Im Paderborner Benteler-Stadion gelang dem FC St. Pauli der letzte Zweitliga-Sieg außerhalb Hamburgs. Am 2. März 2019 gewann die Mannschaft dort mit 1:0. Trainer Schultz kann mit Ausnahme der Langzeitverletzten personell aus den Vollen schöpfen. Selbstvertrauen tankten die Kiezkicker zuletzt durch einen 4:2-Testspielsieg beim Bundesligisten Werder Bremen.

Quelle: DPA